Hallertau-Gymnasium Wolnzach

Das Hallertau-Gymnasium Wolnzach, das 1994 gegründet wurde, ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium und seit Februar 2009 auch Seminarschule mit den Ausbildungsfächern Deutsch, Englisch, Französisch und Geschichte. Darüber hinaus sind wir seit Jahren SOR-Schule und ab dem Schuljahr 17/18 auch Fairtrade-Schule sowie Kooperationspartner der TH Ingolstadt. Unsere Schulgemeinschaft umfasst rund 800 Schülerinnen und Schüler sowie etwa 75 hauptamtliche Lehrkräfte. 

Zu den wichtigsten Säulen unseres MINT-Konzeptes gehören

MINT-Profilklassen
Schülerinnen und Schüler werden über den regulären Unterricht hinaus in den naturwissenschaftlichen Fächern sowie Mathematik und Informatik besonders gefördert. 

MINT-Lernwerkstatt
Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird in zwei eigens eingerichteten Fachräumen für die MINT-Fächer die bereits vorhandene große Auswahl an Lern- und Übungszirkeln, geometrischen Baukästen und Spielen mit mathematischem, physikalischem oder chemischem Fokus zusammengeführt und erweitert.

Aktivitäten rund um MINT
Besonders hervorzuheben sind hier der von MINT-Lehrkräften präsentierte Versuch des Monats und das vielfältige Exkursions- und Vortragsangebot über alle Jahrgangsstufen hinweg.

Wahlunterricht und individuelle Förderung
Über den verpflichtenden Unterricht hinaus bietet das HGW ein breites Spektrum zur zusätzlichen MINT-Schwerpunktbildung an. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei auch zur Teilnahme an Wettbewerben angeregt und können sich in Vorbereitung auf die Oberstufe vertiefendes Wissen aneignen. 

MINT in der Oberstufe
In der Oberstufe sind am HGW immer alle MINT-Fächer angeboten. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler in der Qualifikationsphase zusätzlich vertiefende Angebote wählen oder Alternativkurse belegen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren