Friedrich-Koenig-Gymnasium

Das Friedrich-Koenig-Gymnasium (FKG) ist ein naturwissenschaftlich-technologisches, sprachliches und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium. Die 920 Schülerinnen und Schüler werden von 89 Lehrkräften unterrichtet.

Im Zentrum unserer MINT-Förderung steht das Naturwissenschaftliche Labor für Schülerinnen und Schüler. Dieses Experimental- und Forschungslabor bietet mit seinem Biologie- und Chemielabor, dem Laser- und Optiklabor, der Naturwissenschaftlichen Bibliothek und der Hans-Haffner-Sternwarte vielfältige Möglichkeiten. Durch enge Koordination und Kooperation zwischen den einzelnen MINT-Fächern wird aus dem Nebeneinander der Fächer ein fächerübergreifendes Miteinander.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg können Schülerinnen und Schüler im Schülerlabor nicht nur wissenschaftspropädeutisch und wissenschaftsanalog arbeiten, sondern sie haben auch die Möglichkeit an echter naturwissenschaftlicher Forschung mitzuwirken.

Die zusätzliche Förderung von besonders interessierten und begabten Schülerinnen und Schülern gelingt durch die bayernweit einzigartige Naturwissenschaftliche Schwerpunktklasse. In einem Zusatzprogramm können Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe durch verstärktes Experimentieren ihr Verständnis der Naturwissenschaften vertiefen. Darüber hinaus werden sie sprachlich gefördert durch Scientific English und Science.

Wahlkurse, wie z.B. Schnupperchemie, Robotikgruppe oder Mathematische Knobeleien für Unterstufenschüler, verschiedene Laborgruppen zu Chemie, Biochemie, Molekularbiologie, Laser, Astronomie etc. für Mittel- und Oberstufenschüler sowie der Oberstufenkurs Biologisch-Chemisches-Praktikum runden die zusätzlichen Aktivitäten zur Förderung der MINT-Fächer am FKG ab.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren