Johanneum-Gymnasium

Am Johanneum-Gymnasium werden derzeit mehr als 1500 Schülerinnen und Schüler aus einem großen Einzugsgebiet von etwa 140 Lehrkräften unterrichtet. Es handelt sich um eine Schule mit dem „Ganztagsprofil 1“, was Schulsozialbetreuung, pädagogische Mittagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe, Stützkurse usw. beinhaltet.

Kennzeichen des Schulprofils sind neben MINT-EC u.a. „Schule mit Schwerpunkt Musik“, Sprachzertifikate, Soziales Lernen, Leseförderung sowie Studien- und Berufswahlorientierung. Zu diesem Zweck gibt es sowohl regionale Kooperationspartner (z.B. Musikschule, Volkshochschule, Stadt Herborn, Vogelpark, örtliche Unternehmen) sowie überregionale Zusammenarbeit, bspw. mit Hochschulen (TH Mittelhessen, Universitäten Gießen und Siegen). Ein breites AG-Angebot – u.a. im naturwissenschaftlichen Bereich - ermöglicht individuelle Schwerpunktsetzungen für die Schülerschaft.

Bezogen auf den MINT-Bereich sollen folgende Aspekte als Beispiel dienen: Die Schule besitzt neu ausgestattete naturwissenschaftliche Räume mit deckenhängenden Versorgungssystemen, Smartboards u.a. sowie Schülerlabore. Weiterhin möchte das Gymnasium dadurch für die Naturwissenschaften begeistern, dass es die Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben (z.B. „Schüler experimentieren“, „Jugend-forscht“) ermöglicht und für die Mittelstufe ein durchgehendes Begabtenförderkonzept anbietet. In der Oberstufe gibt es ein spezielles Mädchenförderprogramm und zudem ein fächerübergreifendes NaWi-Methoden-Konzept in der Jahrgangsstufe 11.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren