Albertus-Magnus-Gymnasium

Als ältestes Gymnasium in Regensburg blickt das Albertus-Magnus-Gymnasium durchaus mit Stolz auf eine deutlich humanistisch geprägte Tradition zurück. Aus dieser seit je her von Neugier, Weltoffenheit und Forscherdrang geprägten Grundhaltung heraus werden die Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen ihrer Zeit vorbereitet.

Ohne dieses reiche Erbe aus den Augen zu verlieren, bietet die Schule Ihren Schülerinnen und Schülern neben einem umfassenden Angebot im sprachlichen und musischen Bereich heute auch einen vielseitigen und interessanten Kanon in den MINT-Fächern an. Das bedeutet konkret, dass neben der alt- und neusprachlichen auch eine vollwertige naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtung angeboten wird. Dies schließt das Angebot zur Exzellenz im MINT-Bereich heute unabdingbar ein.

Von der fünften Jahrgangsstufe an wird natürliches Interesse und Neugier für die MINT-Fächer geweckt und vertieft. So können die Schülerinnen und Schüler sich zusätzlich zum Unterricht in vielfältigen Wahlkursen wie Experimentierwerkstatt, Schulimkerei, Mathe zum Anfassen, Jugend forscht, Elektronik oder Schach engagieren.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Teilnahme diverser Wettbewerbe im MINT-Bereich wie Jugend forscht, Schüler experimentieren oder den verschiedenen Olympiaden gezielt und nachhaltig unterstützt. Dies zeigen auch unsere aktuellen Erfolge in diesen Bereichen nachdrücklich.

Auf diese Weise kann unsere Schule, ohne einer zu einseitigen Ausrichtung anzuhängen, ihren Schülerinnen und Schülern auch heute eine wahrhaft breite Bildungsbasis schaffen.

Derzeit unterrichten bei uns rund 80 hauptamtliche Lehrkräfte circa 775 Schülerinnen und Schüler.

Dem Albertus-Magnus-Gymnasium stehen als Kooperationspartner die Universität Regensburg, die Ostbayerische Technische Hochschule, Infineon und Vector Systems zur Seite.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren