Lise-Meitner-Gymnasium Maxdorf

Das Lise-Meitner-Gymnasium wurde 2008 neu gegründet. Mit der Wahl des Schulnamens hat sich unsere Schulgemeinschaft für einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt ausgesprochen, den wir gemeinsam zu einem mehrfach ausgezeichneten MINT-Schwerpunkt weiterentwickelt haben.

Mit dem Beginn der weiterführenden Schule möchten wir alle Schülerinnen und Schüler einladen sich mit unserem MINT-Profil zu identifizieren. Dazu wird das Unterrichtsfach Naturwissenschaften in der Orientierungsstufe in geteilten Klassen unterrichtet. Außerdem sind an unserem Ganztagsgymnasium in der Orientierungsstufe Arbeitsgemeinschaften mit 3 Schulstunden pro Woche in den Stundenplan integriert. Zu diesen Arbeitsgemeinschaften gehören beispielsweise die Robotik-AG, die Jugend-forscht-AG, die Schach-AG und die Vivarium-AG, in der Schülerinnen und Schüler das schuleigene Vivarium pflegen.

Wettbewerbe sind bei uns eine Möglichkeit Interessen zu entdecken. Deswegen fördern und unterstützen wir unsere Schüler bei der Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben, die alle MINTFächer gleichermaßen abdecken und in denen eine Breitenförderung und eine Spitzenförderung ausgewogen berücksichtigt werden. Exemplarisch werden hier der Känguru-Wettbewerb der Mathematik, Leben mit Chemie, die World Robot Olympiade und die Software-Challenge, die in der finalen Runde von einer Schülergruppe unserer Schule im Schuljahr 2018/19 gewonnen wurde, genannt.

Kooperationen pflegen wir zur Technischen Universität Kaiserslautern und zur Universität Landau. Außerdem stehen wir in Kontakt zur BASF und nehmen Angebote von SAP wahr. 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren

X

DSGVO - Cookieshinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.