Kaiser-Karls-Gymnasium

Die 815 Schülerinnen und Schüler des Kaiser-Karls-Gymnasiums werden von 75 Lehrkräften unterrichtet. Das Schulprofil basiert auf drei Säulen. Neben den Sprachen und der Kultur bildet das MINT-Profil eine zentrale Säule am Kaiser-Karls-Gymnasium. Vom Grundschulbereich bis in die Oberstufe werden Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten geboten sich im MINT-Bereich kreativ zu entfalten und weit über den Regelunterricht hinaus MINT-Themen zu vertiefen. 

Mit den MINT-Kursen für die Jahrgansstufen 5-7 fördern und fordern wir am Kaiser-Karls-Gymnasium in differenzierter Form unsere MINT-affinen Schülerinnen und Schüler über den Fachunterricht hinaus. Mit Exkursionen zu den Schülerlaboren der RWTH Aachen oder in die Vulkaneifel werden regionale außerschulische Lernangebote genutzt. Unsere MINT-AGs, der Homepage-AG, der 3D-Drucker-AG und der Roboter-AG ergänzen das vielfältige Angebot im MINT-Bereich.In der Oberstufe wird ein Fokus auf die Mathematik gelegt: Kooperationsprojekte mit der RWTH Aachen wie dem „MathePLUS-Projektkurs“ und dem „CAMMP science“-Projekt und regelmäßige Erfolge an Wettbewerben, wie bei der Mathematik-Olympiade, dem Bundeswettbewerb Mathematik und der A-Lympiade, sind dabei ein fester Bestandteil.

Das Kaiser-Karls-Gymnasium zeichnet sich durch seine Nähe zur RWTH und FH Aachen aus. Dies ermöglicht regelmäßige Teilnahmen an Programmen, wie dem CAMMP oder dem MINT-Lehramtsnachwuchsprogramm, sowie Exkursionen zu den Schülerlaboren, z.B.  SCIphyLAB_nano oder den jährlichen Mathematik-Workshop für die Gewinnerklasse unseres schulinternen Unterstufenwettbewerbs Mathematik.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren