Joseph-Haydn-Gymnasium Senden

Durch die Begriffe „VERANTWORTUNG - LEBEN - LERNEN“ wird das Leitbild des Joseph-Haydn-Gymnasiums zusammengefasst. Mit rund 600 Schülerinnen und Schülern, sowie ca. 60 Lehrkräften gehört das Joseph-Haydn-Gymnasium zu einer eher kleinen Schule, die aber dennoch ein vielfältiges Angebot in den verschiedenen Lernbereichen, insbesondere auch im MINT-Bereich, aufzeigen kann.

Unser MINT-Profil (mint.jhgsenden.de) zeichnet sich durch folgende Unterrichtsangebote aus:

  • ab dem Schuljahr 2021/2022 wird das Fach "Informatik" auch in den Klassen 5 und 6 unterrichtet.
  • "Inselstunden", die für (naturwissenschaftliche) Projektarbeit oder die Teilnahme an Wettbewerben genutzt werden können.
  • Die Fächer Biologie, Chemie und Physik gehören als eigenständige Fächer zum Unterrichtskanon dazu.
  • In der Klasse 8 gibt es eine zusätzliche Stunde Physik zur Vorbereitung und Stärkung des Physik-Leistungskurses in der Oberstufe.
  • Im Wahlpflichtbereich der Jahrgänge 8 und 9 gibt es MINT-Angebote: Informatik und NSS (Natürliche und Synthetische Stoffe).
  • MINT-Kurse werden als Leistungs- und Grundkurse in der Qualifikationsphase der Oberstufe angeboten.
  • Es besteht ein regelmäßiges Angebot eines naturwissenschaftlich-technischen Projektkurses in der Qualifikationsphase.

Unsere Schülerinnen und Schüler beteiligen sich regelmäßig an freiwilligen Schülerakademien und Wettbewerben (Jugend forscht, Mathematikolympiade, Känguru der Mathematik, Informatik-Biber etc.) aus dem MINT-Bereich. Im Bereich der Arbeitsgemeinschaften bietet das Joseph-Haydn-Gymnasium findet sich neben der Lego-Roboter-AG u.a. auch die CAD - AG, in der nach der dreidimensionalen Konstruktion am PC die Objekte im 3D-Drucker ausgedruckt werden. Außerdem können Schüler*innen in einer AG, die für Lehrkräfte und Schüler*innen vorgesehen ist, den Bereich Virtual/Augmented/Extenden-Reality erkunden.


Von den vielfältigen Kooperationen mit Bildungsinstitutuionen und Firmen sind die Kooperationen mit dem Bildungswerk der Handwerkskammer Münster, Fachbereichen der Universität Münster, dem Energiepark in Saerbeck, der BASF, der Firma Jöst aus Buldern, der Fiducia GAD und dem VR-Lab des ZfsL Münster hervorzuheben.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren