Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium wird von 1410 Schülerinnen und Schülern besucht, die von 132 Lehrkräften unterrichtet werden. Neben dem NIM Schwerpunkt hat das ASG auch einen deutsch-spanisch-bilingualen Zweig.

Im Zentrum des NIM Schwerpunktes stehen die Einrichtung von NIM-Leistungsgruppen in den Klassen 7-9 sowie der als Voraussetzung und Vorbereitung dafür zu besuchende NIM-Kurs ab dem 2. Halbjahr der Klasse 5. Der NIM- Kurs mündet ab der 7 in eine NIM-Leistungsgruppe. Dort werden quartalsweise Themen wie „Rund ums Fliegen", „Kreatives Programmieren mit GameMaker“, „Bionik" u.v.m. angeboten.

Auch hier gelten, wie in den NIM-Kursen, das Prinzip des intensiven Einübens fachübergreifender und fächerverbindender Denkweisen sowie die besondere Pflege freier, projektorientierter und eigenverantwortlicher Arbeitsformen. Ergänzt wird das Angebot durch mindestens einen außerschulischen Lernort pro Jahr, und durch die ab der Jahrgangsstufe 8 verpflichtende, jährliche Teilnahme an mindestens einem naturwissenschaftlichen Wettbewerb. 

Das naturwissenschaftliche Interesse kann in der Oberstufe durch Grund- und Leistungskurse in allen NIM-Fächern fortgeführt werden.

Es besteht ein Kooperationsvertag mit InfraServ Knapsack und der Rhein-Erft-Akademie. Durch diese Kooperation werden Betriebsbesichtigungen, Exkursionen, Praktika, die Begleitung von Facharbeiten und Expertenbesuchen im Unterricht ermöglicht.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren