Gymnasium Damme

Am Gymnasium Damme werden zurzeit ca. 1300 Schülerinnen und Schüler von 110 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Das Gymnasium Damme ist Lions-Quest zertifizierte Schule mit den Programmen „Erwachsen werden“ und „Erwachsen handeln“ sowie Europaschule, arbeitet im Netzwerk „Schulwälder gegen Klimawandel“ und engagiert sich als „Schule ohne Rassismus“. 

Die Schule stellt sich dem Anspruch, die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen in den MINT-Fächern über Basiskenntnisse hinaus zu fördern und zu unterstützen, indem in der SEK I im Fach- und im Wahlpflichtbereich alle MINT-Fächer vertreten sind und in der SEK II in allen MINT-Fächern Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau angeboten werden. Zusatzangebote (Roboter-AG, Schulwald, regelmäßige Wettbewerbe wie z.B. RoboCup, Mathe-Olympiade, Känguru) sollen zum einen bei Mädchen und Jungen das Interesse für MINT zu wecken und zum anderen – insbesondere auch bei Mädchen – Begabungen im MINT-Bereich zu fördern.

Die Stärkung der Medienkompetenz ist ein wesentliches Ziel, so finden für das gesamte Kollegium regelmäßig schulinterne Medienfortbildungen statt, um den Einsatz der neuen Medien im Fachunterricht zu etablieren. 

Die Schule pflegt eine Lernpartnerschaft mit der Grimme Landmaschinenfabrik und der Oldenburgischen Landesbank  im Rahmen der Fachkräfteinitiative KURSIV. Im Bereich der Berufs- und Studienorientierung arbeitet das Gymnasium Damme eng mit der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik am Standort Vechta zusammen. Des Weiteren nimmt die Schule seit 2014 mit einem eigenen Schulwald an dem Projekt „Schulwälder gegen den Klimawandel“ der Stiftung „Zukunft Wald“ teil, indem dieser gepflegt wird, aber auch im Rahmen des Unterrichts regelmäßig Freilanduntersuchungen vorgenommen werden.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren