MINT-EC-Schulleitertagung

Datum: 02.11.2018, 12:00 Uhr - 03.11.2018, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 28.09.2018, 18:00 Uhr
Teilnehmer: 370
Veranstaltungsort:

Friedrich-Ebert-Gymnasium

Beschreibung

 +++UPDATE+++
Auf Grund eines Systemabsturzes sind alle Anmeldungen des 18.09. verloren gegangen. Wir bitten alle Personen, sich neu anzumelden. Die Anmeldung für die Tagung beginnt auf dieser Seite neu am Mittwoch, 19. September um 18 Uhr.
+++

Anzahl Teilnehmende pro Schule: "neue" Schulen (aus dem Auswahlverfahren 2018) dürften mit zwei Personen teilnehmen, "alte" Schulen nur mit einer Person!
Wichtig: Die jeweils zweite 
Person einer alten Schule wird eine Nachricht mit der Info bekommen, dass sie im ersten Schritt von der Veranstaltung "abgelehnt" ist. Dies bedeutet, dass Sie auf der Warteliste verschoben wurden. Die Warteliste wird ab 01. Oktober bedient!

Am 02. und 03. November 2018 (Freitag und Samstag) findet die jährliche MINT-EC-Schulleitertagung statt. Gastgeber ist das Friedrich-Ebert-Gymnasium Hamburg-Harburg.

HINWEIS: Bitte wählen Sie bei der Anmeldung jeweils einen Workshop Freitag und einen Workshop Samstag (oder ggf. in der entsprechenden Liste die Option "Ich nehme an diesem Tag an keinem Workshop teil"). Sind alle Plätze für einen Workshop belegt, wird dieser Workshop nicht mehr angezeigt. Die Workshopauswahl ist verpflichtend und kann im Vorfeld oder vor Ort nicht mehr geändert werden.

a) Adresse und Anreise
Friedrich-Ebert-Gymnasium
Alter Postweg 30-38
21075 Hamburg-Harburg
Karte 

Sollten Sie mit der Bahn über Hamburg Hauptbahnhof anreisen, nehmen Sie sie S3 in Richtung Neugraben oder Buxtehude von Gleis 4. An der Station Hamburg-Heimfeld (7 Haltestellen, ca. 18 Minuten Fahrtzeit) steigen Sie aus und nehmen den Ausgang Ebert Halle/ Petersweg. Rechts vor Ihnen liegt bereits das Friedrich-Ebert-Gymnasium. Folgen Sie der Beschilderung bis zum Eingang, wo Sie auch gleich den Empfang sehen. Alternativ können Sie auch über den Bahnhof Hamburg-Harburg anreisen, den auch viele ICEs anfahren. In diesem Fall nehmen Sie bitte die S3 Richtung Buxtehude oder Neugraben (2 Haltestellen, 3 Minuten Fahrtzeit) und steigen ebenfalls an der Station Hamburg-Heimfeld aus. Fahrplanauskünfte erhalten Sie über die Seite des HVV

Falls Sie zum Veranstaltungsort mit Ihrem Auto anreisen, teilen Sie uns dies bitte im Formular nebenan mit. Es werden Parkplätze auf dem Schulhof des Friedrich-Ebert-Gymnasiums zur Verfügung gestellt.

b) Unterkunft
In den folgenden Hotels haben wir unter dem Stichwort „MINT-EC“ Zimmerkontingente für Sie und die Teilnehmenden der Schulleitertagung reserviert. Bitte buchen Sie selbständig und rechtzeitig Ihre Zimmer. Die Kosten tragen die Teilnehmenden.  

BEREITS AUSGEBUCHT: B&B Hotel Hamburg-Harburg
(Theodor-Yorck-Straße 1, 21079 Hamburg; +49 (0)40 3208260 / hamburg-harburg@hotelbb.com, EZ: 78,50 Euro; Frühstück inkl.)

Hotel Panorama Harburg
Adresse: Harburger Ring 8-10, 21073 Hamburg
Kontakt: 040-76695-0 / info@panoramaharburg.de
Einzelzimmer: 105 Euro
Frühstück inklusive
Abrufbar bis zum 08.Oktober 2018 

B&B Hotel Hamburg-Altona
Adresse: Stresemannstraße 318, 22761 Hamburg
Kontakt:  +49 (0)40 851 80 6 - 0 / hamburg-altona@hotelbb.com
Einzelzimmer (z.T. Raucher) : 86,50 Euro
Doppel- oder Mehrbettzimmer zur Einzelnutzung: 106,50 Euro
Preise sind inklusive zugebuchten Frühstück (bitte bei der Buchung angeben), bei weiteren Personen im Zimmer erhöht sich der Preis um jeweils 8,50 Euro pro Person pro Frühstück
Abrufbar bis zum 28. September 2018 

Holiday Inn Hamburg
Adresse: Billwerder Neuer Deich 14, 20539 Hamburg
Kontakt:  +49 40 78 84-0 /  info@hi-hamburg.de
Einzelzimmer: 149 Euro / Upgrade 159 Euro
Frühstück inklusive
Abrufbar bis zum 25. September 2018 

Ibis Hotel Hamburg City
Adresse: Amsinckstr. 3, 20097 Hamburg
Kontakt:  +49 (0) 40- 30 99 86-0 /  h8740-re@accor.com
Einzelzimmer: 122 Euro
Frühstück inklusive
Abrufbar bis zum 25. September 2018 

Ibis Hotel Hamburg Alster Centrum
Adresse: Holzdamm 4-12 + 16, 20099 Hamburg
Kontakt:  +49 (0) 40- 24 82 9-701 /  h1395-re@accor.com
Einzelzimmer: 119 Euro
Frühstück inklusive
Abrufbar bis zum 25. September 2018

Programm:

Freitag,      02. November 2018
Ab 11 UhrRegistrierung
12:00 UhrBildungsmarkt & Mittagsimbiss
ab 13:30 UhrSaalveranstaltung:

Grußworte:

Jörg Isenbeck, Schulleiter des Friedrich-Ebert-Gymnasiums
Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung, Präsidiumsmitglied der KMK
Peter Golinski, Geschäftsführer NORDMETALL - Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.

Aufnahme neue MINT-EC-Schulen

Präsentation Beiträge MINT-EC-Schulwettbewerbs der
Dr. Hans Riegel-Stiftung „Schule schafft Zukunft“
15:30 UhrBildungsmarkt
16.30 UhrKeynote Speech: Svenia Busson (Gründerin LearnSpace)
17:30 UhrWorkshops 
19:30 UhrShuttlebusse zur Abendessenlocation (Schulhof)
20:00 UhrSektempfang und Abendessen auf dem Museumsschiff Cap San Diego
   
Samstag, 03. November 2018
09:00 Uhr     

Keynote Speech: Prof. Dr.Christian Filk, Leiter Seminar für Medienbildung, Europa-Universität Flensburg

10:00 Uhr Bekanntgabe des Wettbewerbsthemas im MINT-EC-Schulwettbewerbs der Dr. Hans Riegel-Stiftung „Schule schafft Zukunft“
10:15 Uhr Markt der MINT-EC-Schulkonzepte 
11:30 Uhr Workshops
13:30 Uhr Abschluss und Verabschiedung in der Friedrich-Ebert-Halle
14:00 Uhr   Ende der Veranstaltung 

Multi-Workshops

Workshop Freitag

1) BITTE WÄHLEN SIE IHREN WORKSHOP FÜR FREITAG

-

2) F01:Allgemeine Einführung zu MINT-EC

Als neue MINT-EC-Schule möchten wir ihnen in diesem Workshop die Angebote und Möglichkeiten im MINT-EC-Schulnetzwerk vorstellen. Sie erfahren, welche Formate es für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen gibt, wie sie sich in das Schulnetzwerk einbringen können und was von ihnen im Rahmen der Wiederzertifizierung erwartet wird. Alle Schulen, die sich genauer über MINT-EC informieren wollen sind herzlich willkommen.

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote  
Anbieter: MINT-EC

3) F02: MINT-EC-Zertifikat

Unter Federführung von MINT-EC hat eine Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von MINT-EC-Schulen das bundesweit einheitliche MINT-EC-Zertifikat entwickelt. Das von der KMK anerkannte MINT-EC-Zertifikat wird als Auszeichnung an Abiturientinnen und Abiturienten verliehen, die sich während ihrer gesamten Schullaufbahn über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben. Dieser Workshop gibt einen Überblick über die Vergaberichtlinien und Anforderungen des MINT-EC-Zertifikats und bietet die Möglichkeit, Probleme bei der Einführung und Umsetzung an der eigenen Schule zu diskutieren - Anregungen und Kritik sind für die Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des MINT-EC-Zertifikats enorm wertvoll. Zudem werden zwei Programme zur Punkteberechnung - eines für Lehrkräfte, eines für Schülerinnen und Schüler - vorgestellt.

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote  
Anbieter: MINT-EC / Arbeitsgruppe Zertifikat

4) F03: MINT-EC -Themencluster: Ergebnisse und Beteiligungsmöglichkeiten

MINT-EC-Cluster, die in den vergangenen Monaten Arbeitsergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren konnten, stellen diese vor. Zudem besteht für engagierte Lehrkräfte noch die Möglichkeit, sich in den vorgestellten Clustern einzubringen. 

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote 
Anbieter: MINT-EC / MINT-EC-Themencluster 

5) F04: Finanzierung und Förderung von MINT-Projekten einwerben

Im Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine Schule finanzielle Mittel für MINT-Aktivitäten akquirieren kann. Hierzu stellen MINT-EC-Schulen ihre Wege anhand konkreter Projekte vor. Partner des MINT-EC zeigen beispielhaft Wege zur Mittelakquise auf. 

Kategorie: Schulmanagement / Fördermittel
Anbieter: MINT-EC

6) F05: HPI Schul-Cloud: Eine bundesweite Cloud für Deutschlands Schulen

Mit der HPI Schul-Cloud können Schulen erste Schritte in Richtung Digitalisierung gehen. Welchen Mehrwert bietet Ihnen die HPI Schul-Cloud für Unterricht und Kollaboration? In diesem Workshop präsentieren wir Good-Practice-Beispiele aus der ersten Pilotphase des Kooperationsprojekts von Hasso-Plattner-Institut und MINT-EC. Gemeinsam erarbeiten wir Ideenskizzen zur Finanzierung und Planung von IT-Infrastruktur, zur Motivation des Kollegiums und zur Einbeziehung der Eltern. Nehmen Sie Ihre Schule mit auf den Weg in die Digitalisierung und helfen Sie uns, die HPI Schul-Cloud zu entwickeln und zu verbessern!

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote / Digitalisierung
Anbieter: MINT-EC

7) F06: Interdisziplinäre Digitalisierungsthemen in der Schulpraxis umsetzen – aber wie?

Im Workshop werden Vorschläge zur Umsetzung von Digitalisierungsthemen in der Schulpraxis vorgestellt, welche im Rahmen des BMBF-Projekts „Fix-IT. Fixing IT for Women“ erarbeitet werden.  Ziel des Projekts ist es, Angebote zu Digitalisierungsthemen in Inhalt und Vermittlung genderkompetent zu gestalten, um Informatik als Fach für alle Schüler*innen zugänglicher zu machen. Die Umsetzungsvorschläge befinden sich in der Entwicklungsphase, daher wird der Schwerpunkt des Workshops darauf liegen, dass die Teilnehmenden diese Vorschläge zur Umsetzung von Digitalisierungsthemen selbst ausprobieren und darüber diskutieren.

Der Workshop richtet sich daher an Schulleitungen, die die Realisierung eines Schulangebots zu einem Digitalisierungsthema planen oder bereits bestehende Angebote überarbeiten möchten. 

Kategorie: Schulmanagement / Digitalisierung / Diversity 
Anbieter: Fix-IT/ Technische Universität Berlin

8) F07: Make YourSchool - Hacking für die Schule

Sensoreinheiten und Mikrocontroller für eine bessere Schule: Deutschlandweit finden an Schulen im Rahmen des Projekts Make Your School – Eure Ideenwerkstatt Hackdays statt. Während dieser zwei- bis dreitägigen Tüftelwerkstatt sind Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, ihre Schule mit Hilfe digitaler und technischer Werkzeuge mitzugestalten.

Kategorie: MINT-Fachbereich/ Informatik  
Anbieter: Make YourSchool / Wissenschaft im Dialog

9) F08: Lernen mit 3D-Druck - Begeisterung für MINT und Technik leicht gemacht

Innerhalb des Workshops informieren die Dozenten über die Bedeutung des 3D-Drucks als innovatives Lerninstrument im digitalen Zeitalter und präsentieren den methodischen Ansatz im Unterricht. Es werden Einsatzmöglichkeiten, Potentiale sowie Verfahren der additiven Fertigung aufgezeigt und ein Überblick gegeben, wie das Thema in der Schule eingebunden werden kann.

Kategorie: MINT-Fachbereich / 3D-Druck / Fächerübergreifend  
Anbieter: iGo3D 

10) F09: Realisierung schulischer Großprojekte zur Profilschärfung im MINT – Bereich

Anhand der Best-Practice-Beispiele „My Science“ (Gymnasium Olching, Bayern) und „mint night“ (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt, Baden-Württemberg) bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in Organisation, Durchführung und Evaluation dieser beiden schulischen Großprojekte. Wichtiges Anliegen des Workshops ist die Übertragbarkeit auf die jeweiligen schulischen Situationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hierzu sollen die zentralen Aspekte der beiden Best-Practice-Beispiele, Schulentwicklung in großen Lehrerteams („My Science“) und Eventmanagement in Schülerhand („mint night“) anhand einiger Leitfragen arbeitsteilig vertieft und die Ergebnisse im Anschluss visualisiert und diskutiert werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch stets die Rolle der Schulleitungen.

Kategorie: Schulmanagement / Großprojekte / Stakeholdermanagment
Anbieter: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt und Gymnasium Olching

11) F10: MINT-Unterricht 4.0: Nachhaltiges Lernen durch fächerübergreifende Unterrichtsprojekte

Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Filderstadt ist u. a. durch zahlreiche Pilotprojekte im Fach Naturwissenschaft und Technik (kurz: NwT) ein Konzept aus projektorientierten Unterrichtseinheiten entstanden, das einzelne Ziele des naturwissenschaftlichen Unterrichts fächerübergreifend / fächerverbindend mit Aspekten aus dem Technikunterricht kombiniert und so eine enge Verzahnung von Natur- und Ingenieurswissenschaften zum Markenzeichen hat.
Mit Blick auf die Übertragbarkeit (unabhängig vom Fach NwT in Baden-Württemberg) will der Workshop Unterrichtsprojekte in den Mittelpunkt rücken, die einerseits eine Kombination aus Naturwissenschaft und Technik aufweisen, andererseits aber mit vergleichsweise geringem Materialaufwand auskommen. Quer durch alle Naturwissenschaften, die Mathematik und alle Klassenstufen, möchten wir Anregungen liefern, die aus unserer Sicht zu einem nachhaltigen Lernerfolg bei Schülerinnen und Schülern führen können.
Alle vorgestellten Projekte lassen sich in den jeweiligen Fachunterricht (hier: Biologie, Physik, Geographie und Mathematik) integrieren und schaffen so Unterrichtssequenzen, in denen Schülerinnen und Schüler sehr aktiv sind, in hohem Maße handlungsorientiert arbeiten und fachspezifische Inhalte eng mit technischen verzahnt sind sowie praktische Kompetenzen ein großes Gewicht haben. 

Kategorie: MINT-Fachbereich / Fächerübergreifend 
Anbieter: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt

12) F11: Schulerfolg durch Selbstkompetenz

Lehrkräfte, die ihre persönlichen Ressourcen der Selbststeuerung kennen, können auch unter Stress und Zeitdruck selbstwirksam handeln. Die PSI-Theorie von Prof. Kuhl ermöglicht eine zielgerichtete Steuerung von Lern- bzw. Entwicklungsprozessen bei sich und anderen. Mit diesem Wissen ändert sich die Qualität des Führungsverhaltens - Motivation und Selbstkompetenzen der SchülerInnen können nachhaltig unterstützt und so Schule erfolgreich gestaltet werden.
Im Workshop lernen Sie, nach einer Einführung in die Grundlagen der Theorie, Persönlichkeitsstile einzuschätzen und erkennen Zusammenhänge zwischen diesen Stilen und Motivationstypen. Sie erkennen den leistungsfördernden Einfluss von Selbstkompetenzen auf Lernprozesse und erfahren, wie sich diese genauer beschreiben bzw. trainieren lassen.

Kategorie: Schulmanagement / Personalführung
Anbieter: Cornelia Klioba (PSI-Kompetenzberaterin)

13) F12: Curriculum zum Aufbau der fächerübergreifenden Zusammenarbeit (ausgehend von den MINT-Fächern) am Gymnasium - Modell und Anregungen

Angestoßen durch die innere Schulentwicklung werden am Beispiel der MINT-Fächer die an der Schule beschrittenen Wege und Möglichkeiten des Aufbaus und der Stärkung fächerübergreifender Zusammenarbeit exemplarisch an einem MINT-Projekts aufgezeigt, das Strahlkraft in weitere Ausbildungsrichtungen entwickelt hat. Erfahrungen der Workshop-Teilnehmenden mit fächerübergreifender Teamarbeit sollen thematisiert werden. Ein kreativer Austausch von (Projekt-)Ideen rundet den Workshop ab.

Kategorie: Schulmanagement / Personalführung / Teamarbeit
Anbieter: Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

14) F13: Gezielte Begabtenförderung mit MATLAB

Im Workshop wird über Entwicklungen und Resultate der mittlerweile dreijährigen Zusammenarbeit des Rupprecht-Gymnasiums und dem Unternehmen MathWorks berichtet. Im Vordergrund stehen dabei
• das am Rupprecht-Gymnasium durchgeführte bilinguale wissenschaftspropädeutische (W-)Seminar zur computergestützten Modellierung und Simulation in der bayerischen Oberstufe,
• die individuelle Förderung, z.B. im Rahmen von Jugend-forscht-Projekten,
• eine bedarfsgerechte Berufsorientierung mit einer frühzeitigen Anbahnung eines Kontaktnetzwerks in Forschung und Entwicklung sowie
• die Zertifizierung der zusätzlich zum gewöhnlichen Abitur erworbenen Kompetenzen.
Der Workshop richtet sich vornehmlich an Schulvertreter, die an der MINT-Profilbildung ihrer Schule mitwirken. Technisches Wissen wird nicht vorausgesetzt.

Kategorie: Schulmanagement / Begabtenförderung
Anbieter: Rupprecht-Gymnasium München und MathWorks

15) F14: Als MINT-EC-Schule auf dem Weg in die digitale Zukunft?!

Alle reden von der Digitalisierung an Schulen, viele denken dabei primär an digitale Medien. Gleichwohl entsteht durch die Anschaffung von Beamern, Tabletts und interaktiven Boards bekanntlich noch kein digitales Unterrichts- oder Schulkonzept. Im Gegenteil, die neuen Geräte werfen insbesondere auch im MINT-Bereich umfangreiche Fragen der Infrastruktur, der Wartung, der Softwarepflege, der Schulung und des Ersatzes auf und bieten auf all diesen Ebenen durchaus auch Konfliktpotential. In dem Workshop wird von den Früchten der laufenden Schulentwicklung dreier MINT-EC-Schulen berichtet, die sich vor vier Jahren zum Zukunftsschulnetzwerk NRW DIGITAL-Science zusammenschlossen haben. Strukturelle Probleme dieses Weges werden dabei nicht verdeckt.

Kategorie: Schulmanagement / Digitalisierung
Anbieter: Themencluster T3

16) F15: Medizinphysik im Unterricht

Die unterrichtliche Behandlung der Medizinphysik scheint aus vielfältigen Gründen besonders gewinnbringend zu sein. In diesem Workshop sollen die Vorteile thematisiert und ein praktisches Unterrichtsbeispiel von den Teilnehmern vor Ort durchgeführt werden. Ein englisches Unterrichtsbeispiel wird ebenfalls einbezogen. 

Kategorie: MINT-Fachbereich / Physik 
Anbieter: MINT-EC-Themencluster Medizinphysik

17) F16: Kommunikative Kompetenzförderung im Unterricht - Das Projekt Jugend präsentiert

Das Format der Schülerpräsentation eignet sich hervorragend dazu, die kommunikativen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zu stärken und das Vermögen, Wissen verständlich und anschaulich an andere weiterzugeben, zu fördern. Die Bildungsinitiative Jugend präsentiert widmet sich exakt dieser Zielsetzung. Mit umfangreichen Materialien und Fortbildungen möchte das Projekt einen Beitrag zu der kommunikativen Kompetenzförderung leisten. Im Workshop lernen die Teilnehmenden das Konzept, die Übungen und die Materialien von Jugend präsentiert kennen, probieren selbst aus und reflektieren gemeinsam die Umsetzung an MINT-EC-Schulen.

Kategorie: MINT-Fachbereich / Medienbildung
Anbieter: Jugend präsentiert / Wissenschaft im Dialog

18) F17: Unterrichtsmaterial bedarfsgerecht anpassen mit OER

Open Educational Resources (OER) sind frei zugängliche Lern- und Lehrmaterialien, die auf Basis offener Lizenzen nicht nur die Verwendung, sondern auch eine Veränderung und Weiterverbreitung erlauben. OER sind somit das ideale Mittel, Unterrichtsmaterialien an die individuellen Bedürfnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler in heterogenen Klassen anzupassen. Unterschiedliche Leistungsniveaus oder sprachliche Voraussetzungen können so berücksichtigt werden. Doch wie funktioniert die Adaption von digitalen Lernmaterialien genau? Welche Kniffe erleichtern die Arbeit? Und welche rechtlichen Reglementierungen gilt es bei der Arbeit mit OER zu beachten?
Im Workshop stellen wir das Medienportal der Siemens Stiftung vor – eine OER-Plattform für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. Sie lernen am Beispiel der digitalen Materialien aus dem Medienportal, wie Sie OER nutzen, bearbeiten und teilen können. In Gruppen nehmen Sie sich vorhandene Unterrichtseinheiten vor und passen diese an die Bedarfe Ihrer Schülerinnen und Schüler an.
Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Neueinsteiger und erfahrene Nutzer im Umgang mit digitalen Unterrichtsmaterialien.

Kategorie: MINT-Fachbereich / Fächerübergreifend / Medienbildung 
Anbieter: Siemens Stiftung

19) F18: MINT-Lehrkräfte Nachwuchsförderung

Als Reaktion auf den akuten Mangel an Lehrkräften im MINT-Bereich hat MINT-EC im Jahr 2013 in Kooperation mit Universitäten, der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung sowie MINT-EC-Schulen ein Programm entwickelt, welches Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe die Gelegenheit gibt, tiefe Einblicke in den MINT-Lehrberuf zu erlangen und Lern- und Lehrangebote an den Universitäten und Schulen wahrzunehmen. Mit dem Auslaufen des ursprünglichen MINT-EC-Programms (MILeNa) im Jahr 2018 nahm das gleichnamige MINT-EC-Themencluster seine Arbeit auf, mit dem Ziel, die Arbeit der vorangegangenen Jahre fortzuführen und weiter in die Breite zu tragen.
In dem Workshops geht es um die Präsentation von Best-Practice-Beispielen zur Schaffung von Lehrgelegenheiten für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie die Vorstellung der bisherigen Themenclusterarbeit. Weiterhin soll der Workshop Raum für eine themenbezogene Diskussion sowie zum Ideenaustausch für eine potenzielle Umsetzung an der eigenen Schule geben.

Kategorie: Schulmanagement / MINT-Lehrkräfte Nachwuchsförderung
Anbieter: Gymnasium Adolfinum Moers, Altkönigschule Kronberg, MINT-EC-Themencluster MILeNa

20) F19: Qualifikationsanforderungen in Zeiten der Digitalisierung: ein Blick auf die "Arbeit 4.0" in der Metall- und Elektroindustrie (Nur Fr.)

Dieser Impulsbeitrag beschäftigt sich mit dem digitalen Strukturwandel innerhalb der Metall- und Elektroindustrie. Im Kern geht es um die Fragen, wie sich die Arbeitswelt verändert, welche Qualifikationsanforderungen sich hieraus ergeben und wie Schulen und Unternehmen gemeinsam an der Gestaltung des Wandels arbeiten können.
Werden und wenn ja, wie werden sich bestehende Berufsbilder verändern? Welcher Ausbildungs- und Qualifizierungsbedarf ergibt sich aus den Veränderungen?

Kategorie: Schulmanagement / Zukunft Arbeit 
Anbieter: NordMetall

21) Ich nehme an diesem Tag an keinem Workshop teil / Ich leite einen Workshop

Workshop Samstag

1) BITTE WÄHLEN SIE IHREN WORKSHOP FÜR SAMSTAG

-

2) S01: Allgemeine Einführung zu MINT-EC

Als neue MINT-EC-Schule möchten wir ihnen in diesem Workshop die Angebote und Möglichkeiten im MINT-EC-Schulnetzwerk vorstellen. Sie erfahren, welche Formate es für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen gibt, wie sie sich in das Schulnetzwerk einbringen können und was von ihnen im Rahmen der Wiederzertifizierung erwartet wird. Alle Schulen, die sich genauer über MINT-EC informieren wollen sind herzlich willkommen.

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote 
Anbieter: MINT-EC

3) S02: MINT-EC-Zertifikat

Unter Federführung von MINT-EC hat eine Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von MINT-EC-Schulen das bundesweit einheitliche MINT-EC-Zertifikat entwickelt. Das von der KMK anerkannte MINT-EC-Zertifikat wird als Auszeichnung an Abiturientinnen und Abiturienten verliehen, die sich während ihrer gesamten Schullaufbahn über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben. Dieser Workshop gibt einen Überblick über die Vergaberichtlinien und Anforderungen des MINT-EC-Zertifikats und bietet die Möglichkeit, Probleme bei der Einführung und Umsetzung an der eigenen Schule zu diskutieren - Anregungen und Kritik sind für die Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des MINT-EC-Zertifikats enorm wertvoll. Zudem werden zwei Programme zur Punkteberechnung - eines für Lehrkräfte, eines für Schülerinnen und Schüler - vorgestellt.

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote  
Anbieter: MINT-EC / Arbeitsgruppe Zertifikat

4) S03: MINT-EC -Themencluster: Ergebnisse und Beteiligungsmöglichkeiten

MINT-EC-Cluster, die in den vergangenen Monaten Arbeitsergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren konnten, stellen diese vor. Zudem besteht für engagierte Lehrkräfte noch die Möglichkeit, sich in den vorgestellten Clustern einzubringen. 

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote  
Anbieter: MINT-EC / MINT-EC-Themencluster 

5) S04: Finanzierung und Förderung von MINT-Projekten einwerben

Im Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine Schule finanzielle Mittel für MINT-Aktivitäten akquirieren kann. Hierzu stellen MINT-EC-Schulen ihre Wege anhand konkreter Projekte vor. Partner des MINT-EC zeigen beispielhaft Wege zur Mittelakquise auf. 

Kategorie: Schulmanagement / Fördermittel
Anbieter: MINT-EC

6) S05: HPI Schul-Cloud: Eine bundesweite Cloud für Deutschlands Schulen

Mit der HPI Schul-Cloud können Schulen erste Schritte in Richtung Digitalisierung gehen. Welchen Mehrwert bietet Ihnen die HPI Schul-Cloud für Unterricht und Kollaboration? In diesem Workshop präsentieren wir Good-Practice-Beispiele aus der ersten Pilotphase des Kooperationsprojekts von Hasso-Plattner-Institut und MINT-EC. Gemeinsam erarbeiten wir Ideenskizzen zur Finanzierung und Planung von IT-Infrastruktur, zur Motivation des Kollegiums und zur Einbeziehung der Eltern. Nehmen Sie Ihre Schule mit auf den Weg in die Digitalisierung und helfen Sie uns, die HPI Schul-Cloud zu entwickeln und zu verbessern!

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote / Digitalisierung
Anbieter: MINT-EC

7) S06: Interdisziplinäre Digitalisierungsthemen in der Schulpraxis umsetzen – aber wie?

Im Workshop werden Vorschläge zur Umsetzung von Digitalisierungsthemen in der Schulpraxis vorgestellt, welche im Rahmen des BMBF-Projekts „Fix-IT. Fixing IT for Women“ erarbeitet werden.  Ziel des Projekts ist es, Angebote zu Digitalisierungsthemen in Inhalt und Vermittlung genderkompetent zu gestalten, um Informatik als Fach für alle Schüler*innen zugänglicher zu machen. Die Umsetzungsvorschläge befinden sich in der Entwicklungsphase, daher wird der Schwerpunkt des Workshops darauf liegen, dass die Teilnehmenden diese Vorschläge zur Umsetzung von Digitalisierungsthemen selbst ausprobieren und darüber diskutieren.

Der Workshop richtet sich daher an Schulleitungen, die die Realisierung eines Schulangebots zu einem Digitalisierungsthema planen oder bereits bestehende Angebote überarbeiten möchten. 

Kategorie: Schulmanagement / Digitalisierung / Diversity 
Anbieter: Fix-IT/ Technische Universität Berlin

8) S07: Make YourSchool - Hacking für die Schule

Sensoreinheiten und Mikrocontroller für eine bessere Schule: Deutschlandweit finden an Schulen im Rahmen des Projekts Make Your School – Eure Ideenwerkstatt Hackdays statt. Während dieser zwei- bis dreitägigen Tüftelwerkstatt sind Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, ihre Schule mit Hilfe digitaler und technischer Werkzeuge mitzugestalten.

Kategorie: MINT-Fachbereich/ Informatik  
Anbieter: Make YourSchool / Wissenschaft im Dialog

9) S08: Lernen mit 3D-Druck - Begeisterung für MINT und Technik leicht gemacht

Innerhalb des Workshops informieren die Dozenten über die Bedeutung des 3D-Drucks als innovatives Lerninstrument im digitalen Zeitalter und präsentieren den methodischen Ansatz im Unterricht. Es werden Einsatzmöglichkeiten, Potentiale sowie Verfahren der additiven Fertigung aufgezeigt und ein Überblick gegeben, wie das Thema in der Schule eingebunden werden kann.

Kategorie: MINT-Fachbereich / 3D-Druck / Fächerübergreifend  
Anbieter: iGo3D 

10) S09: Realisierung schulischer Großprojekte zur Profilschärfung im MINT – Bereich

Anhand der Best-Practice-Beispiele „My Science“ (Gymnasium Olching, Bayern) und „mint night“ (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt, Baden-Württemberg) bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in Organisation, Durchführung und Evaluation dieser beiden schulischen Großprojekte. Wichtiges Anliegen des Workshops ist die Übertragbarkeit auf die jeweiligen schulischen Situationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hierzu sollen die zentralen Aspekte der beiden Best-Practice-Beispiele, Schulentwicklung in großen Lehrerteams („My Science“) und Eventmanagement in Schülerhand („mint night“) anhand einiger Leitfragen arbeitsteilig vertieft und die Ergebnisse im Anschluss visualisiert und diskutiert werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch stets die Rolle der Schulleitungen.

Kategorie: Schulmanagement / Großprojekte / Stakeholdermanagment
Anbieter: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt und Gymnasium Olching

11) S10: MINT-Unterricht 4.0: Nachhaltiges Lernen durch fächerübergreifende Unterrichtsprojekte

Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Filderstadt ist u. a. durch zahlreiche Pilotprojekte im Fach Naturwissenschaft und Technik (kurz: NwT) ein Konzept aus projektorientierten Unterrichtseinheiten entstanden, das einzelne Ziele des naturwissenschaftlichen Unterrichts fächerübergreifend / fächerverbindend mit Aspekten aus dem Technikunterricht kombiniert und so eine enge Verzahnung von Natur- und Ingenieurswissenschaften zum Markenzeichen hat. 
Mit Blick auf die Übertragbarkeit (unabhängig vom Fach NwT in Baden-Württemberg) will der Workshop Unterrichtsprojekte in den Mittelpunkt rücken, die einerseits eine Kombination aus Naturwissenschaft und Technik aufweisen, andererseits aber mit vergleichsweise geringem Materialaufwand auskommen. Quer durch alle Naturwissenschaften, die Mathematik und alle Klassenstufen, möchten wir Anregungen liefern, die aus unserer Sicht zu einem nachhaltigen Lernerfolg bei Schülerinnen und Schülern führen können. 
Alle vorgestellten Projekte lassen sich in den jeweiligen Fachunterricht (hier: Biologie, Physik, Geographie und Mathematik) integrieren und schaffen so Unterrichtssequenzen, in denen Schülerinnen und Schüler sehr aktiv sind, in hohem Maße handlungsorientiert arbeiten und fachspezifische Inhalte eng mit technischen verzahnt sind sowie praktische Kompetenzen ein großes Gewicht haben. 

Kategorie: MINT-Fachbereich / Fächerübergreifend  
Anbieter: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt

12) S11: Schulerfolg durch Selbstkompetenz

Lehrkräfte, die ihre persönlichen Ressourcen der Selbststeuerung kennen, können auch unter Stress und Zeitdruck selbstwirksam handeln. Die PSI-Theorie von Prof. Kuhl ermöglicht eine zielgerichtete Steuerung von Lern- bzw. Entwicklungsprozessen bei sich und anderen. Mit diesem Wissen ändert sich die Qualität des Führungsverhaltens - Motivation und Selbstkompetenzen der SchülerInnen können nachhaltig unterstützt und so Schule erfolgreich gestaltet werden.
Im Workshop lernen Sie, nach einer Einführung in die Grundlagen der Theorie, Persönlichkeitsstile einzuschätzen und erkennen Zusammenhänge zwischen diesen Stilen und Motivationstypen. Sie erkennen den leistungsfördernden Einfluss von Selbstkompetenzen auf Lernprozesse und erfahren, wie sich diese genauer beschreiben bzw. trainieren lassen.

Kategorie: Schulmanagement / Personalführung
Anbieter: Cornelia Klioba (PSI-Kompetenzberaterin)

13) S12: Curriculum zum Aufbau der fächerübergreifenden Zusammenarbeit (ausgehend von den MINT-Fächern) am Gymnasium - Modell und Anregungen

Angestoßen durch die innere Schulentwicklung werden am Beispiel der MINT-Fächer die an der Schule beschrittenen Wege und Möglichkeiten des Aufbaus und der Stärkung fächerübergreifender Zusammenarbeit exemplarisch an einem MINT-Projekts aufgezeigt, das Strahlkraft in weitere Ausbildungsrichtungen entwickelt hat. Erfahrungen der Workshop-Teilnehmenden mit fächerübergreifender Teamarbeit sollen thematisiert werden. Ein kreativer Austausch von (Projekt-)Ideen rundet den Workshop ab.

Kategorie: Schulmanagement / Personalführung / Teamarbeit
Anbieter: Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

14) S13: Gezielte Begabtenförderung mit MATLAB

Im Workshop wird über Entwicklungen und Resultate der mittlerweile dreijährigen Zusammenarbeit des Rupprecht-Gymnasiums und dem Unternehmen MathWorks berichtet. Im Vordergrund stehen dabei
• das am Rupprecht-Gymnasium durchgeführte bilinguale wissenschaftspropädeutische (W-)Seminar zur computergestützten Modellierung und Simulation in der bayerischen Oberstufe,
• die individuelle Förderung, z.B. im Rahmen von Jugend-forscht-Projekten, 
• eine bedarfsgerechte Berufsorientierung mit einer frühzeitigen Anbahnung eines Kontaktnetzwerks in Forschung und Entwicklung sowie
• die Zertifizierung der zusätzlich zum gewöhnlichen Abitur erworbenen Kompetenzen.
Der Workshop richtet sich vornehmlich an Schulvertreter, die an der MINT-Profilbildung ihrer Schule mitwirken. Technisches Wissen wird nicht vorausgesetzt.

Kategorie: Schulmanagement / Begabtenförderung
Anbieter: Rupprecht-Gymnasium München und MathWorks

15) S14: Als MINT-EC-Schule auf dem Weg in die digitale Zukunft?!

Alle reden von der Digitalisierung an Schulen, viele denken dabei primär an digitale Medien. Gleichwohl entsteht durch die Anschaffung von Beamern, Tabletts und interaktiven Boards bekanntlich noch kein digitales Unterrichts- oder Schulkonzept. Im Gegenteil, die neuen Geräte werfen insbesondere auch im MINT-Bereich umfangreiche Fragen der Infrastruktur, der Wartung, der Softwarepflege, der Schulung und des Ersatzes auf und bieten auf all diesen Ebenen durchaus auch Konfliktpotential. In dem Workshop wird von den Früchten der laufenden Schulentwicklung dreier MINT-EC-Schulen berichtet, die sich vor vier Jahren zum Zukunftsschulnetzwerk NRW DIGITAL-Science zusammenschlossen haben. Strukturelle Probleme dieses Weges werden dabei nicht verdeckt.

Kategorie: Schulmanagement / Digitalisierung 
Anbieter: Themencluster T3

16) S15: Medizinphysik im Unterricht

Die unterrichtliche Behandlung der Medizinphysik scheint aus vielfältigen Gründen besonders gewinnbringend zu sein. In diesem Workshop sollen die Vorteile thematisiert und ein praktisches Unterrichtsbeispiel von den Teilnehmern vor Ort durchgeführt werden. Ein englisches Unterrichtsbeispiel wird ebenfalls einbezogen. 

Kategorie: MINT-Fachbereich / Physik 
Anbieter: MINT-EC-Themencluster Medizinphysik

17) S16: Kommunikative Kompetenzförderung im Unterricht - Das Projekt Jugend präsentiert

Das Format der Schülerpräsentation eignet sich hervorragend dazu, die kommunikativen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zu stärken und das Vermögen, Wissen verständlich und anschaulich an andere weiterzugeben, zu fördern. Die Bildungsinitiative Jugend präsentiert widmet sich exakt dieser Zielsetzung. Mit umfangreichen Materialien und Fortbildungen möchte das Projekt einen Beitrag zu der kommunikativen Kompetenzförderung leisten. Im Workshop lernen die Teilnehmenden das Konzept, die Übungen und die Materialien von Jugend präsentiert kennen, probieren selbst aus und reflektieren gemeinsam die Umsetzung an MINT-EC-Schulen.

Kategorie: MINT-Fachbereich / Medienbildung
Anbieter: Jugend präsentiert / Wissenschaft im Dialog

18) S17: Unterrichtsmaterial bedarfsgerecht anpassen mit OER

Open Educational Resources (OER) sind frei zugängliche Lern- und Lehrmaterialien, die auf Basis offener Lizenzen nicht nur die Verwendung, sondern auch eine Veränderung und Weiterverbreitung erlauben. OER sind somit das ideale Mittel, Unterrichtsmaterialien an die individuellen Bedürfnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler in heterogenen Klassen anzupassen. Unterschiedliche Leistungsniveaus oder sprachliche Voraussetzungen können so berücksichtigt werden. Doch wie funktioniert die Adaption von digitalen Lernmaterialien genau? Welche Kniffe erleichtern die Arbeit? Und welche rechtlichen Reglementierungen gilt es bei der Arbeit mit OER zu beachten?
Im Workshop stellen wir das Medienportal der Siemens Stiftung vor – eine OER-Plattform für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. Sie lernen am Beispiel der digitalen Materialien aus dem Medienportal, wie Sie OER nutzen, bearbeiten und teilen können. In Gruppen nehmen Sie sich vorhandene Unterrichtseinheiten vor und passen diese an die Bedarfe Ihrer Schülerinnen und Schüler an.
Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Neueinsteiger und erfahrene Nutzer im Umgang mit digitalen Unterrichtsmaterialien.

Kategorie: MINT-Fachbereich / Fächerübergreifend / Medienbildung 
Anbieter: Siemens Stiftung

19) S18: MINT-Lehrkräfte Nachwuchsförderung

Als Reaktion auf den akuten Mangel an Lehrkräften im MINT-Bereich hat MINT-EC im Jahr 2013 in Kooperation mit Universitäten, der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung sowie MINT-EC-Schulen ein Programm entwickelt, welches Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe die Gelegenheit gibt, tiefe Einblicke in den MINT-Lehrberuf zu erlangen und Lern- und Lehrangebote an den Universitäten und Schulen wahrzunehmen. Mit dem Auslaufen des ursprünglichen MINT-EC-Programms (MILeNa) im Jahr 2018 nahm das gleichnamige MINT-EC-Themencluster seine Arbeit auf, mit dem Ziel, die Arbeit der vorangegangenen Jahre fortzuführen und weiter in die Breite zu tragen.
In dem Workshops geht es um die Präsentation von Best-Practice-Beispielen zur Schaffung von Lehrgelegenheiten für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie die Vorstellung der bisherigen Themenclusterarbeit. Weiterhin soll der Workshop Raum für eine themenbezogene Diskussion sowie zum Ideenaustausch für eine potenzielle Umsetzung an der eigenen Schule geben.

Kategorie: Schulmanagement / MINT-Lehrkräfte Nachwuchsförderung
Anbieter: Gymnasium Adolfinum Moers, Altkönigschule Kronberg, MINT-EC-Themencluster MILeNa

20) S20: Senior Experts (Nur Sa)

Sie gehen demnächst in den Ruhestand, möchten sich aber weiterhin ehrenamtlich engagieren und Ihre Erfahrungen bei MINT-EC einbringen? Dann sind Sie bei den Senior Experts herzlich willkommen! MINT-EC möchte die Expertise von Schulleitungen, Lehrkräften und Kooperationspartnern, die aus dem Berufsleben ausscheiden, weiterhin für die MINT-EC-Geschäftsstelle und in Ihrem regionalen Umfeld nutzen. Senior Experts beraten MINT-EC-Gremien und Arbeitsgruppen sowie Netzwerkschulen bzw. MINT-EC interessierte Schulen. Für den Besuch und die Beratung der jeweiligen Schulen wurde ein Fragebogen entwickelt, zu dem bereits erste Erfahrungen gesammelt worden sind. Dieser wird u. a. im Workshop vorgestellt und besprochen.

Kategorie: Netzwerkaktivitäten und Angebote  
Anbieter: MINT-EC

21) Ich nehme an diesem Tag an keinem Workshop teil / Ich leite einen Workshop

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren