St.-Antonius-Gymnasium

Das St.-Antonius-Gymnasium im südwestlichen Teil des Kreises Coesfeld wird im Schuljahr 2016/17 von 738 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie werden von 68 Lehrerinnen und Lehrern sowie 6 Referendarinnen und Referendaren unterrichtet.

1896 als Klosterschule für die höhere Bildung von Mädchen durch Franziskanerinnen gegründet, ist die Schule seit 1975 ein koedukatives Gymnasium in Trägerschaft der Stadt Lüdinghausen.

Seit der Gründung der Schule stand und steht nicht nur die Ausbildung intellektueller und kognitiver Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern im Vordergrund, sondern auch  die Vermittlung einer ganzheitlichen Bildung, die den jeweiligen individuellen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler gerecht wird. Darüber hinaus wird seit den Anfängen der Schule darauf Wert gelegt,  dass junge Menschen eine nachhaltige Ausbildung erhalten, um sich den Herausforderungen in der Gesellschaft verantwortlich und kompetent stellen zu können.

Der Unterricht in den MINT-Fächern bildet in diesem Zusammenhang seit vielen Jahren einen besonderen Schwerpunkt. Die naturwissenschaftlichen Fächer haben einen exponierten Stellenwert in unserem Schulprogramm. Von der Öffentlichkeit wird das vielfältige MINT-Engagement als Alleinstellungsmerkmal mit großem Interesse wahrgenommen. Die zahlreichen Aktivitäten und Erfolge der Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben sowie der Besuche von MINT-EC-Camps tragen in besonderer Weise zur Attraktivität und Beliebtheit der naturwissenschaftlichen Fächer bei.

Kooperationsmöglichkeiten mit dem Verein Deutscher Ingenieure, dem DLR _School_Lab der TU Dortmund und dem MExLab Physik der Universität  Münster sowie dem Biologischen Zentrum Lüdinghausen haben in jüngster Zeit zu interessanten und beliebten außerschulischen Veranstaltungen als Ergänzung und Bereicherung des naturwissenschaftlichen Fachunterrichts geführt.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren