Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe

Das Helmholtz-Gymnasium bietet mit seinen rund 95 Lehrkräften aktuell rund 1030 Schülerinnen und Schülern drei Profile ab der 8. Klasse zur Auswahl:
NwT-Profil  (Naturwissenschaft und Technik, 8. – 10. Klasse, vierstündiges Fach)
Sprach-Profil  (8. – 10. Kl., vierstündiges Fach)
Musik-Profil (8. – 10. Kl., vierstündiges Fach)

In der Regel kommen in jeder Kursstufe zwei Biologie-, zwei Physik- und ein Chemie-Profilkurs sowie mindestens ein Wahlkurs NwT zustande. Seit drei Schuljahren findet zudem der stark nachgefragte Wahlkurs „Mathe plus“ statt, der die mathematischen in Bereichen, wie dem Umgang mit Differenzialgleichungen oder mit Komplexen Zahlen fördert.

Seit vielen Jahren zeichnet sich unsere Schule zudem dadurch aus, dass sie an Schulversuchen teilnimmt bzw. sich für pädagogische Innovationen engagiert:

  • Mitentwicklung und Erprobung eines Curriculums für das Basisfach NwT (Wahlkurs) in der Kursstufe
  • Offiziell zugelassene Schule am Tablet-Projekt „Digitales Lernen“ des KM Stuttgart und des RP Karlsruhe (Beginn: 01/2017; Beteiligte Fächer: Mathematik, Englisch, Geschichte, Chemie)
  • Implementation des Konzeptes „Individualisiertes Lernen“ mit Beginn in Klasse 8

Kooperationen finden mit verschiedenen Institutionen, wie z. B. Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen, statt: Regelmäßig besuchen mehrere Kursstufenschülerinnen und -schüler  Vorlesungen in Mathematik und Informatik am KIT (Karlsruher Institut für Technologie, ehemals Technische Universität Karlsruhe).

Zahlreiche Wettbewerbe wie Jugend forscht, First Lego League, Känguru, Landeswettbewerb Mathematik, Chemie-Olympiade, Physik-Olympiade oder IMO werden von vielen Teilnehmenden erfolgreich absolviert. Gefördert werden „MINT-Interessierte“ auch durch das Angebot an Arbeitsgemeinschaften, das von der „Käpsele-AG“ über die Robotik AG bis zum Hector-Seminar, für das wir einen Standort anbieten, reicht.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren