MINT-EC-Girls-Camp: Experimentelle Material- und Biophysik

Datum: 02.12.2019, 14:00 Uhr - 05.12.2019, 13:30 Uhr
Anmeldeschluss: 14.06.2019, 15:00 Uhr
Teilnehmer: 12
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 0 / 100
Partner: XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute

Universität Göttingen, Institute für Materialphysik und Röntgenphysik
Qioptiq Photonics GmbH, Göttingen

Veranstaltungsort:

XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute
Justus-von-Liebig-Weg 8
37077 Göttingen

Unterkunft:

Jugendherberge Göttingen
Habichtsweg 2
37075 Göttingen

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Partner übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 03. Juni um 15 Uhr und endet am 14. Juni um 15 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 03.06.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 18./19. Juni ihre Zu-/Absage per E-Mail.

Beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

Ihr werdet aktuelle Forschungsthemen u.a. des Instituts für Materialphysik und des Instituts für Röntgenphysik kennenlernen:

·         Das Institut für Materialphysik erforscht Materialien für eine nachhaltige und klimafreundliche Energiezukunft. Wie können erneuerbare Energien effizient und umweltfreundlich gespeichert werden?

·         Ein Forschungsgebiet am Institut für Röntgenphysik sind biologische Zellen. Welche Kräfte und Bewegungen werden von Zellen generiert und wie reagieren sie auf äußere Reize?

·         Beide Institute arbeiten zusammen, um spezielle Linsen zur Fokussierung von Röntgenstrahlung herzustellen, die in Zukunft im medizinischen Bereich genutzt werden könnten.

Im XLAB, dem Göttinger Experimentallabor für junge Leute, lernt ihr durch eigenes Tun alles, was ihr braucht, um die Forschung an der Universität zu verstehen. Hier gibt es z.B. offene Lasersysteme, die ihr selber aufbaut, einstellt und bedient, und außerdem vielfältig einsetzbare Röntgenröhren. Durch die Gruppenarbeit im XLAB seid ihr auf die Institutsbesuche und den Austausch mit den Wissenschaftlerinnen bestens vorbereitet und redet mit, statt davorzustehen.

Physik bietet vielfältige Berufsperspektiven und Karrierechancen. Es lohnt sich, sie kennenzulernen, auch wenn die Physik bisher nicht im Zentrum eures Interesses gestanden hat. Hierzu begegnet ihr während des Camps:

·         Physikstudentinnen, mit denen ihr euch über Studieninhalte und -bedingungen am Studienstandort Göttingen austauschen könnt

·         renommierten Wissenschaftlerinnen, die sehr erfolgreich eine wissenschaftliche Karriere mit Familie vereinbaren und euch Einblicke in ihre Forschung an der Universität Göttingen gewähren

·         ehemaligen Physikstudierenden, die sich für eine außeruniversitäre Karriere entschieden haben und über ihren Arbeitsalltag berichten 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren