Jakob-Fugger-Gymnasium

Das Jakob-Fugger-Gymnasium ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Gymnasium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt in Augsburg. Seit dem Schuljahr 2007/2008 bietet das JFG zusätzlich zu den Regelklassen ein gebundenes Ganztagsschulkonzept an. Unser Ziel ist es, unsere Stellung im MINT-Bereich dauerhaft zu stärken.

Mit lokal und global tätigen Unternehmen und den beiden Universitäten in Augsburg gehen wir systematisch Kooperationen ein.

Wir positionieren uns nachhaltig im MINT-Bereich durch

  • die intensive bedarfsgerechte Förderung der Schülerinnen und Schüler durch 15 Förderkurse.
  • eine klar strukturierte Wettbewerbskultur.
    Unsere Schülerinnen und Schüler werden ab der 5. Klasse an Wettbewerbe herangeführt, an denen sie mit großen Erfolgen teilnehmen.
  • das Entfachen der Faszination am forschend-entdeckenden Lernen. 
    Schon vor dem Übertritt an unsere Schule bieten wir seit einigen Jahren speziell für Mädchen den MINTGirls@JFG-Experimentiernachmittag für Grundschülerinnen der 3. und 4. Klasse an, um so möglichst früh die Begeisterung für die MINT-Fächerzu wecken. Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir Forscherklassen an, die auch von über 3/4 unserer neuen Fünftklässerinnen und Fünftklässlern belegt werden. Dies gelingt außerdem z.B. mit vielen Übungskästen in Physik und in Natur und Technik oder dem Biologisch-chemischen-Praktikum in der Oberstufe. Unsere Kooperationspartner die Hochschule Augsburg und die Universität Augsburg stellen uns bei Bedarf Labore zur Verfügung.
  • eine geeignete räumliche Ausstattung. 
    Neben Fachlehrräume für Physik, Chemie, Biologie, und Natur und Technik verfügen wir über ein Schülerlabor Robotik, ein Schülerlabor zum Thema 3D-Druck und CNC-Fräsen, ein Umweltverbundlabor und ein neuer Medienraum (edu.lab) mit Vidoelabor, Microcomputern und 3D-Druck.
  • das praktische Arbeiten am Computer. 
    In zwei Computerräumen mit jeweils mehr als 30 Schülerarbeitsplätzen können gelernte Unterrichtsinhalte direkt umgesetzt werden. Die Übungsräume in den Naturwissenschaften sind ebenfalls mit Klassensätzen an Laptops ausgestattet um so auch für die digitalen Messwerterfassung optimale Bedingungen zu schaffen.
  • den direkten Kontakt zu Hightech- bzw. Partnerfirmen vor Ort, die uns durch regelmäßige Betriebserkundungen vertiefte Einblicke in aktuelle Entwicklungen ermöglichen.
  • eine umfassende Fortbildungskultur. 
    Seit jeher nimmt das Lehrerkollegium u.a. am Fortbildungsprogramm Delta-Plus oder an Fortbildungen des Europäischen Schulnetzes teil.

Unsere Kooperationspartner und Förderer sind:

  • Siemens AG
  • Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
  • MT Aerospace AG
  • Universität Augsburg
  • CADENAS GmbH
  • Siemens Stiftung
  • VDI Bezirksverein Augsburg

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren