Gymnasium Dorfen

Das Gymnasium Dorfen bietet einen naturwissenschaftlich-technologischen und einen sprachlichen Ausbildungszweig an. Aktuell werden rund 1000 Schülerinnen und Schüler von 80 Lehrkräften unterrichtet.

Das MINT-Konzept des Gymnasiums Dorfen steht auf den vier Säulen Unterricht, Vernetzung, innerschulische und außerschulische Motivation. Die MINT-Fachschaften arbeiten dabei eng zusammen und bemühen sich immer wieder, fachübergreifend Projekte zu gestalten. Auch die Einbindung der sprachlichen, geisteswissenschaftlichen und musischen Fächer in MINT-Themen ist uns ein großes Anliegen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil im naturwissenschaftlichen Bereich ist die Teilnahme an Wettbewerben wie Jugend forscht, Experimente antworten, IJSO und Känguru der Mathematik. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren immer wieder große Erfolge vorweisen können. Ermöglicht wird die intensive Auseinandersetzung mit den Wettbewerbsbeiträgen durch den Spezialistenkurs. Dort können begabte Schülerinnen und Schüler auch während der Unterrichtszeit an ihren Projekten arbeiten.

Wichtig ist uns ebenso die Umweltbildung. Regelmäßig erhält das Gymnasium Dorfen die Zertifizierung Umweltschule in Europa und auch bei der Teilnahme an Wettbewerben ist die Schule immer wieder erfolgreich (Allianz Klimastiftung, Energiesparmeister Bayern 2017 und weitere). 

Gefördert wird unser MINT-Engagement von außerschulischen Partnern wie der LMU München (Biozentrum – integriertes Schülerlabor), den Stadtwerken Dorfen und zahlreichen weiteren Unternehmen im Umkreis. Mithilfe des Fördervereins ist es uns möglich, immer wieder besondere Unterrichtsprojekte durchzuführen, die von dem Verein finanziert werden.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren