Hansa-Gymnasium

Das Angebotsprofil des Hansa-Gymnasiums ist ausgerichtet nach den Schwerpunkten Fremdsprachen, Naturwissenschaften und Musik/Kultur. Unsere Schule besuchen 732 Schülerinnen und Schüler und es unterrichten 63 Lehrrkäfte.

Alle Schülerinnen und Schüler der Beobachtungsstufe haben ihren naturwissenschaftlichen Unterricht in geteilten Klassen, so dass sinnvoller Experimentalunterricht möglich ist. Bei der Wahl des MINT-Schwerpunktes kommen zwei Wochenstunden hinzu.

Ab Klasse 7 haben alle Schülerinenn und Schüler zweistündigen Fachunterricht in Biologie und Physik, ab Klasse 8 auch in Chemie. Ab Klasse 8 (demnächst ab Klasse 7) kann ein zweistündiger MINT-Wahlpflichtkurs gewählt werden. Der Wahlpflichtkurs „Junge Forscher“ in Klasse 8 und 10 (in K10: Nanotechnologie und Astronomie) verknüpft die Fächer Physik und Chemie, die dann die beiden fünfstündigen Profilfächer im MINT-Oberstufenprofil bilden.

Die Zusammenarbeit mit Unternehmen (Trimet, Phoenix Compounding  Technology, ArcelorMittal), der Uni Hamburg mit ihrer Außenstelle beim DESY, der TU Hamburg-Harburg und dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht setzt immer wieder Impulse für den MINT-Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler lernen so Berufe aus dem MINT-Bereich und wissenschaftliche Arbeitsweisen kennen.

Biologie hat in der Oberstufe ihren Schwerpunkt als Profilfach im Erde-Mensch-Profil (fünfstündig) und als vierstündiger Kurs im IB-Profil (auf Englisch). 

Besonders begabte Schülerinenn und Schüler können neben ihrem MINT-Oberstufenprofil eine Ausbildung als CTA absolvieren.

Das Hansa-Gymnasium nimmt regelmäßig an Wettbewerben teil

  • Mathe: Mathematik Olympiade, Känguru-Wettbewerb, Tag der Mathematik an der Uni HH
  • Informatik: Biber
  • Chemie:  Dechemax, Internationaler Chemiewettbewerb, „Chemie-die-stimmt“
  • Physik: German Young Physicists´ Tournament (GIPT)
  • Jugend forscht/Schüler experimentieren

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren