Landgraf-Ludwigs-Gymnasium

Das 1605 gegründete Landgraf-Ludwigs-Gymnasium (LLG) ist das älteste Gymnasium der Stadt Gießen. Es wird von 1050 Schülerinnen und Schülern besucht, die von 90 Lehrkräften unterrichtet werden. Gemäß seinem Leitbild (Raum für Entfaltung – Zeit für Bildung) sollen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit erhalten, ihre Stärken zu entdecken, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und Orientierung für ihren weiteren Lebensweg bekommen. 

Die Schülerinnen und Schüler wählen zwischen drei Eingangsprofilen in Klasse 5, nämlich Science, Englisch Plus oder Latein. In den Science-Klassen wird die Trennung der Fächer Biologie, Physik und Chemie aufgehoben und zusätzlich erfolgt eine enge Vernetzung mit den Fächern Mathematik und Deutsch sowie eine vermehrte Einbeziehung außerschulischer Lernorte. Das Fach „Science“ in den Jahrgangstufen 5 – 7 ist gegenüber der Stundensumme der Einzelfächer jeweils mit einer zusätzlichen Wochenstunde ausgestattet und dabei zusätzlich in zwei Stunden für experimentelles und projektorientiertes Arbeiten mit zwei Lehrkräften doppelt besetzt; fachfremder Unterricht wird vermieden.

Für die gewachsene Wettbewerbskultur am LLG stehen u.a. erfolgreiche Teilnahmen an Bundeswettbewerben, Olympiaden, Jugend forscht, Jugend und Wirtschaft und am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.Das LLG ist Experimento-Zentrum der Siemens-Stiftung und trägt das Gütesiegel zur Hochbegabtenförderung. Es bestehen Austauschprogramme mit Schulen in den USA, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden, China und Lettland sowie Kooperationen mit regionalen Hochschulen und Unternehmen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren