Gymnasium Zum Altenforst

Das Gymnasium Zum Altenforst ist ein gebundenes Ganztagsgymnasium mit circa 950 Schüler*innen sowie rund 90 Lehrkräften. Seit seiner Gründung hat das Gymnasium einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt und ist dafür auch überregional bekannt. Im Sommer 2013 wurde das Altenforst als erstes Gymnasium im Rhein-Sieg-Kreis mit dem MINTec-Siegel ausgezeichnet. Alleinstellungsmerkmal in der Region ist das MINT-Leistungszentrum. Über das MINT-Leistungszentrum werden samstags und in den Ferien außerunterrichtliche MINT-Kurse für Schülerinnen und Schüler aus der Region angeboten. Das MINT-Angebot der Schule ist vielfältig und umfasst zusätzlich zum Regelunterricht folgende Angebote:

 

  • zahlreiche Arbeitsgemeinschaften für Sek. I und Sek II (z.B. Netz-AG, Erfinder Club, Schulgarten AG, Technik-AG, Mathe-AG für die Oberstufe)
  • Forscherferien im Herbst (für 4./5. Klasse)
  • breites Wettbewerbskonzept (z.B. Jugend forscht, Pangea, freestyle physics, Chem-pions, BIOlogisch, naturwissenschaftliche Olypiaden)
  • Wahlpflichtbereich für Klasse 9 und 10 (z.B. Biologie-Chemie, Physik-Technik, Mathematik-Informatik) 
  • regelmäßig Leistungskurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie. Informatik wird durchgehend als Grndkurs in der Oberstufe angeboten. Ein Projektkurs Informatik ermöglicht in der Oberstufe die Vertiefung in diesem Fach in der Oberstufe.
  • jährliche Schulveranstaltung Tag der Mathematik (mit Känguru-Wettbewerb, math. Vorträgen und Workshops)
  • Altenforst-Akademie
  • Jungforscherclub (mit regelmäßigen und sehr erfolgreichen Teilnahmen bei den Wettbewerben Schüler experimentieren/Jugend forscht)
  • uvm.

Ab Jahrgangsstufe 7 wählen die Schülerinnen und Schüler eine Fachprofilklasse. Jedes Fachprofilklasse hat neben dem regulären Unterrichtsangebot der APO-SI mindestens eine zusätzliche Profilstunde, in der die Schülerinnen und Schüler über den Regelunterricht hinaus in einem Profilschwerpunkt gefördert werden. Die MINT-Fachprofilklasse hat z.B. neben den regulären Unterricht, weitere Fächer wie z.B. das Unterrichtsfach "Forschen" oder Umwelttechnik.  
Dank hervorragender Ausstattung mit einem Schulzoo, dem großen Schulgarten sowie dem Schülerforschungslabor, können unsere Schüler*innen selbstständig forschend Lernen. Mit dem MINT-Leistungszentrum und dem Schülerforschungszentrum am Altenforst bietet das Gymnasium auch Schüler*innen aus der Region zusätzliche MINT-Angebote und ist damit ein regionales Zentrum für die Förderung von MINT-Talenten

Das MINT-Profil der Schule wird durch regelmäßige, überdurchschnittliche Erfolge bei mathematisch-naturwissenschaftlichen Wettbewerben deutlich. Beispiele für aktuelle Erfolge aus dem vergangenen Schuljahr:

 



  • Goldmedaille beim Mathematik-Wettbewerb Pangea (1. Platz im deutschlandweiten Vergleich)
  • regelmäßig Auszeichnungen bei den Wettbewerben Schüler experimentieren/Jugend forscht
  • mehrmalige Erst-Platzierungen beim Biber-Wettbewerb 2019 in der Sek. I und Sek. II
  • Teilnahme von knapp 600 Schüler*innen beim Känguru-Wettbewerb mit zahlreichen Platzierungen
  • weihnachtliche Mathematik mit einer hohen Teilnahme beim Mathe-im-Advent-Wettbewerb

Das Gymnasium zum Altenfort pflegt nachhaltige Kooperationen und ist z.B. Kooperationsschule der Universität Bonn, Standortschule für die Kurse des Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland, Standort für die Kinderakademien der Hochbegabtenstiftung der Kreissparkasse Köln, Kooperationsschule des Troisdorfer Erfinder Clubs und Kooperationsschule des Instituts für Jugendmanagement.

Weitere Informationen auf www.altenforst.de

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren