Gymnasium Essen-Werden

Das Gymnasium Essen-Werden gehört zu den ältesten Schulen des Landes NRW. Heute ist das Gymnasium Essen-Werden mit mehr als 1250 Schülerinnen und

Schülern welche von ca. 100 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden, das größte städtische Gymnasium Essens. Neben den klassischen Angeboten, zeichnet sich die Schule  durch ein künstlerisch-musisches Profil (LeistungskursTanz) und seinem MINT Profil aus.

Charakteristisch für das MINT Profil am Gymnasium Essen-Werden ist kontinuierliches  Angebot von Klasse 5 bis Klasse 12, in dem Schülerinnen und Schüler Fächer aus dem MINT-Bereich als Schwerpunkt fokussieren können. Angefangen mit der Profilklasse Science plus (5-7), über Differenzierungsfächer Informatik und  Science bis zu parallel angebotenen Leistungskursen in Biologie, Chemie und Physik. Besondere Angebote bestehen durch Projektkurse z.B. in Informatik, Technik oder Biomedizin. Der Projektkurs Biomedizin ermöglicht Schülerinnen und Schülern an einem DFG geförderten Graduiertenkolleg an Universität Duisburg-Essen integriert teilzunehmen.

Neben weiteren universitären Projekten z.B. zur Begabtenförderung, MINT für Seiteneinsteigerklassen bestehen Kooperationen mit dem zdi-MINT Zentrum Essen, sowie Unternehmen u.a. ThyssenKrupp, Evonik und GFOS. Wettbewerbe, insbesondere Jugend forscht werden im Unterricht und in den AGs intensiv genutzt, um die MINT Begeisterung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren