Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Das Robert-Mayer-Gymnasium

wurde vor fast 200 Jahren aus einer Lateinschule ausgegliedert und bot erstmals

die Möglichkeit Naturwissenschaften und moderne Fremdsprachen zu erlernen. Es

ist eines von fünf allgemeinbildenden Gymnasien in Heilbronn. Benannt wurde es

nach dem Heilbronner Mediziner Julius Robert von Mayer, dem es als einen der

ersten gelang, den Energieerhaltungssatz zu formulieren.

 

Heute lernen hier etwa 700

Schülerinnen und Schüler, die von rund 70 Lehrkräften unterrichtet werden. Die

Naturwissenschaften und die Förderung junger Talente auf unterschiedlichen

Gebieten sind Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. So zählt neben dem

Naturwissenschaftlichen Profil und dem Sprachprofil auch seit 20 Jahren ein Hochbegabtenzug

des Landes Baden-Württemberg zu unseren Angeboten. Wichtige Neuerungen wie die

Naturphänomene(Kl.5+6), Naturwissenschaft und Technik (Kl.8-10) oder der

Vertiefungskurs Mathematik (Kl.11-12) wurden hier erprobt und weiterentwickelt.

Seit 2018 gibt es das Profilfach IMP (Informatik, Mathematik, Physik) als

Neuentwicklung am RMG.

 

Unser Gymnasium lädt

Grundschüler in die Entdeckerwerkstatt oder die Hector Kinderakademie ein,

unterstützt mit dem Mach MI(N)T und Mkid Programmen durchschnittliche

Gymnasiasten einerseits und fördert andererseits den pädagogischen Nachwuchs

der in Mentorenprogrammen geschult wird. Im Talentepool werden Schüler mit

besonderen Begabungen gefördert bis hin zur Möglichkeit des Schnupperstudiums am

KIT Karlsruhe oder der Universität in Würzburg.

 

Das Robert-Mayer-Gymnasium

besitzt außerdem eine gut ausgestattete Sternwarte, welche in enger Kooperation

durch den Verein Robert-Mayer-Volks- und Schulsternwarte Heilbronn e.V.

geleitet wird und viele Kooperationen in der Region.

 

Vielfältige

Arbeitsgemeinschaften und eine nachhaltige Wettbewerbskultur runden unser

Angebot ab.

 

 

 

 

 


MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren