Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium

Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium ist eine MINT-Spezialschule des Landes Brandenburg und u. a. zertifiziert als „Gesunde Schule“. In den ausschließlich gebildeten Spezialklassen lernen derzeit 560 Schülerinnen und Schüler von Jahrgangsstufe 5 bis 12, von denen ca. 10% im Internat leben. Sie werden von 52 Lehrkräften unterrichtet.

Das Kollegium hat für seine konzeptbezogene Arbeit pädagogische Leitlinien entwickelt, in deren Zentrum die ganzheitliche Förderung interessierter, begabter und hochbegabter Kinder steht. 

In den Profilfächern der Schule findet der Pflichtunterricht durchgängig statt und es wird darüber hinaus ein Enrichment angeboten. Anliegen dieser Förderung sind das Nähren von Interesse am jeweiligen Fach, das Anregen fachlicher, methodischer und personaler Kompetenzen durch das Begleiten und Betreuen wissenschaftlicher Schülerarbeiten oder das Training und die Vorbereitung auf Wettbewerbe und Olympiaden. So sind die GaußianerInnen stete TeilnehmerInnen an den Landesolympiaden im MINT-Bereich, qualifizieren sich für bundesweite, europäische und internationale Olympiaden, treten bei Jugend forscht auf Landes- und Bundesebene auf, reichen ihre Arbeiten für Wissenschaftspreise bei den Kooperationspartnern ein.

Das umfangreiche Netzwerk externer Partner ist für die Entwicklung der jungen Generation an dieser Schule enorm bedeutsam. Zu den Partnern gehören u. a. zwei Universitäten und mehrere Fachhochschulen, an denen besonders begabte Schülerinnen und Schüler bereits neben ihrem Unterricht schon Vorlesungen oder Studienwochen besuchen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren