Friedrich-Eugens-Gymnasium Stuttgart

Seit jeher ist das Friedrich-Eugens-Gymnasium in der Stuttgarter Schullandschaft für seine naturwissenschaftliche Ausrichtung bekannt. Zu unseren ehemaligen Schülern gehören unter anderem Graf Zeppelin, Paul Daimler oder Rolf-Dieter-Heuer (ehemaliger CERN-Direktor). Zurzeit besuchen ca. 650 Schülerinnen und Schüler das FEG.

Im Schulprofil wirkt sich diese Ausrichtung folgendermaßen aus:

  • eine zusätzliche Unterrichtsstunde in Physik in Klasse 7
  • eine Teilungsstunde in Mathematik in Klasse 7
  • regelmäßige vierstündige Kurse in allen Naturwissenschaften
  • AG- und Ganztagesbereich: Informatik, Tontechnik, Juniorforscher, Holz, Mkid, Motorroller
  • Module in NwT: Klasse 9: Regelungtechnik, Schall, Zeit, Klasse 10: Erneuerbare Energien, Zerstörungsfreie Materialprüfung, Arduino

Da für uns der Blick über den schulischen Tellerrand sehr wichtig ist, arbeiten wir mit den Firmen Porsche und Fichtner als Bildungpartner zusammen. Zudem gibt es regelmäßige Kontakte zur Daimler-AG und weiteren Unternehmen, oft aus dem Mittelstand.

Wir beteiligen uns auch an den MINT-Clustern zur Medizinphysik und zerstörungsfreien Materialprüfung, Letzteres unterrichten wir in Klasse 10 als Modul in NwT und wurden dafür von der zugehörigen Fachgesellschaft (→DGZfP) 2013 zur Kompetenzschule ernannt.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren