Carl-Zeiss-Gymnasium

Das Carl-Zeiss-Gymnasium in Jena versteht sich als Regionalzentrum zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler. Es lernen hier rund 500 Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 12, die von rund 60 Lehrkräften betreut werden und auch in einem Internat wohnen können. 

In den Klassen 5 bis 8 ergänzen wir die Stundentafel durch eine Stunde Physik in Klasse 6, Pflichtunterricht in Informatik in den Klassen 7 und 8 (je 1 Stunde), einen Wahlpflichtbereich in den MINT-Fächern in Klasse 7 und 8 (1 Stunde) und Arbeitsgemeinschaftsangebote in allen Klassen.

Die Stundentafel der Spezialklassen 9 bis 12 unterscheidet sich vom allgemeinen Gymnasium durch drei Stunden Informatik (Klassen 9 und 10), eine Stunde zusätzlicher Mathematikunterricht und zwei Wochenstunden Wahlpflicht im MINT-Bereich. In den Klassen 11 und 12 belegen alle Schülerinnen und Schüler zwei Kurse aus dem MINT-Spektrum mit vier Wochenstunden, in einem Fach davon durch Zusatzangebote mit sechs Stunden. 

Langjährige Kooperationen verbinden die Schule mit der Jenaer Universität, der Ernst-Abbe-Hochschule und vielen Instituten und Einrichtungen der Lichtstadt Jena. Alle Seminarfacharbeiten der Abiturienten werden von externen Partnern betreut und stellen oft ausgezeichnete fachliche Qualität unter Beweis.

Thüringenweit sind die MINT-Wettbewerbserfolge mit 24 Teilnahmen an Internationalen Olympiaden seit 1997 herausragend.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren