Regionale Netzwerkveranstaltungen

Wir haben MINT-EC-Pilotschulen finanzielle Unterstützung für selbst organisierte regionale Netzwerkveranstaltungen angeboten. So konnten sie Veranstaltungen zu digitalen Lernumgebungen wie der HPI Schul-Cloud organisieren, Wissen zu digitaler Didaktik im Schullalltag mit anderen Schulen teilen, Kolleg*innen anderer Schulen kennenlernen und sich vernetzen und austauschen.

Uns war wichtig, euch zu unterstützen, wenn ihr die Initiative ergreift und euch regional vernetzt. So können wir gemeinsam nachhaltig zur digitalen Schul- und Unterrichtsentwicklung im MINT-EC-Netzwerk und darüber hinaus beitragen.

Diese drei MINT-EC-Pilotschulen im Münsterland haben das Angebot genutzt, sich zusammengetan.

Hier geht's zu ihrem Ablaufplan.

Im Anschluss an die Veranstaltung, die Ende Januar 2022 stattfand haben sie außerdem diesen Blogartikel geschrieben und folgende sich gegenseitig ergänzendeReader erarbeitet:

Das waren die Voraussetzungen:

  • Zielgruppe: als MINT-EC-Pilotschule könnt ihr eine regionale Netzwerkveranstaltung organisieren. Zur Teilnahme einladen könnt ihr alle Schulen aus dem Umkreis .
  • Themenschwerpunkte: digitale Bildung, Konzepte eines nachhaltigen digitalen Wandels, Nutzen der Lehr- und Lernplattform etc. in der Schule.
  • Veranstaltungsergebnisse: Erforderlich ist die Verwertung der Ergebnisse im Sinne nachhaltiger Beratungsstrukturen sowie die Bereitstellung der Ergebnisse für Interessierte, z. B. durch adaptierbare Handreichungen, Präsentationen oder weitere geplante Treffen, die wir über MINT-EC kommunizieren können.
  • Veranstaltungszeitraum: Die Veranstaltung muss bis spätestens 31. Januar 2022 umgesetzt werden. Bis dahin müssen MINT-EC auch die Veranstaltungsergebnisse in finaler Form vorliegen. Grundsätzlich sollten Ergebnisse zeitnah nach der Durchführung der Veranstaltung festgehalten und an MINT-EC übermittelt werden.

Projektbeteiligte

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren