MINT-EC-Camp: Produktionstechnik

Datum: 07.11.2018, 14:00 Uhr - 10.11.2018, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 17.06.2018, 15:00 Uhr
Teilnehmer: 18
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner: RWTH Aachen University
Unterkunft:

Hostel Aachen
Mauerstraße 116, 52064 Aachen

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 11. Juni um 15 Uhr und endet am 17. Juni um 15 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 11.06.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 18./19. Juni ihre Zu-/Absage per E-Mail.
Beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

Ob Industrie 4.0, Automatisierung, Mensch-Maschine-Interaktion oder Logistik – Entdecke das breite Spektrum an produktionstechnischen Themen, die im Rahmen des Exzellenzclusters Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer an der RWTH Aachen erforscht werden.

Das Exzellenzcluster möchte auch 2018 wieder MINT-Schüler*innen aus ganz Deutschland die Möglichkeit geben, einen spannenden Einblick in die Vielfalt der produktionstechnischen Themen „aus erster Hand“ zu erhalten. Während der verschiedenen Workshops, die von Wissenschaftler*innen des Clusters angeboten werden, beschäftigt Ihr Euch mit Fragen rund um die Zukunft der Produktion in Deutschland – und zwar aus verschiedenen Blickwinkeln. Denn das Besondere an dem Cluster ist, dass Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen, institutsübergreifend miteinander Forschung betreiben. Ob Mathematiker*innen, Maschinenbauingenieur*innen, Informatiker*innen oder Psychologen*innen – die Vielfalt ist ebenso breit, wie das Spektrum der insgesamt 26 Institute und Forschungseinrichtungen, aus denen die Wissenschaftler*innen stammen und hier kooperieren.

Direkt Mittwoch startet das Camp mit experimentellem Forschen und Entdecken. Dabei stehen die Tage unter dem Motto „Technik zum Anfassen – Einblicke in den (Produktions-) Alltag“. Während des Camps geht es aber nicht immer nur um die „reine“ Technik, wir wollen Euch auch die Möglichkeit geben, mehr über die Arbeitswelt eines/r Wissenschaftlers/ Wissenschaftlerin vor Ort zu erfahren. Ihr lernt zudem einige Stationen auf dem beeindruckenden Forschungscampus kennen, der derzeit in Aachen auf dem Campus Melaten entsteht. Am Freitag wird das Programm mit dem Besuch der beliebten RWTH-Wissenschaftsnacht „5vor12“ abgerundet. Mit allen Informationen rund um ein Studium an der RWTH Aachen endet am Samstag das Programm.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren