MINT-EC-Camp: Stahl

Datum: 07.09.2020, 16:00 Uhr - 11.09.2020, 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 07.06.2020, 23:00 Uhr
Teilnehmer: 20
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium
Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH Duisburg
Lehrstuhl für Metallurgie und Stahl, Universität Duisburg-Essen
thyssenkrupp AG Duisburg
SCHULEWIRTSCHAFT NRW
zdi Zentrum Duisburg Niederrhein

Unterkunft:

Jugendherberge Duisburg Sportpark
Kruppstr. 9
47055 Duisburg

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Wir werden die Veranstaltung nur anbieten, sofern die aktuelle Lage und die örtlichen Vorschriften dies zulassen. Natürlich sind wir uns der kritischen Situation bewusst und verfolgen die Entwicklungen der Corona-Pandemie sehr aufmerksam. Deshalb behalten wir uns - in enger Abstimmung mit unseren Partnern vor Ort - auch vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen bzw. online durchzuführen. Bei einer Durchführung vor Ort werden alle dann gültigen behördlichen Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten. Wir werden alle Teilnehmenden umgehend über eventuelle Änderungen informieren.

Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 01.06.2020 um 08 Uhr und endet am 07.06. um 23:00 Uhr. 
Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 01.06.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerber*innen erhalten am 09.06. ihre Zu-/Absage per E-Mail.

Die Teilnahme ist nur möglich, wenn der*die Bewerber*in zu Beginn der Veranstaltung mindestens 16 Jahre alt ist.

Des Weiteren ist eine Teilnahme nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (Über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird.) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

Stahl – Werkstoff der Gegenwart und der Zukunft

Duisburg ist der wichtigste Stahlstandort in Europa. Hier werden Stähle und Spezialstähle bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann und bei der thyssenkruppp AG entwickelt und produziert. Auch die Weiterverarbeitung findet in Duisburg und Umgebung statt. Neben den aktiv arbeitenden Werken befindet sich in Duisburg auch der Landschaftspark Nord, ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen beeindruckende Industrieanlagen nun vielfältig umgewidmet worden sind.

In dem hier durchgeführten MINT-EC-Camp verfolgen die Schülerinnen und Schüler den Weg des Stahls, von den Rohprodukten über die Herstellung bis zur Verwendung und Forschung an neuen Stahlsorten. In Führungen, Vorträgen, Workshops, Betriebserkundungen und Lehrlabors wird differenziert und umfassend an vielen Lernorten das Thema Stahl erlebt, bearbeitet und begriffen. Dazu werden auch historische Orte wie das Weltkulturerbe Zeche Zollverein und der Landschaftspark Nord besucht, im Vordergrund steht aber die Erforschung und Entwicklung des Werkstoffes Stahl.

Achtung: Aufgrund der Besucherbestimmungen ist eine Teilnahme nur für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren (zum Zeitpunkt des ersten Camp-Tages) erlaubt. Es ist außerdem zwingend vorgeschrieben, geschlossenes Schuhwerk sowie rissfreie und bedeckende Kleidung in den Stahlwerken zu tragen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren