Regionaler MINT-EC-Workshop „Masterclass Teilchenphysik“

Datum: 03.07.2020, 08:00 Uhr - 03.07.2020, 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 08.12.2019, 23:00 Uhr
Teilnehmer: 10
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 2
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

Gymnasium Hoffmann-von-Fallersleben-Schule, Braunschweig
Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Hamburg
Stiftung NiedersachsenMetall, Hannover

Veranstaltungsort:

Gymnasium Hoffmann-von-Fallersleben-Schule, Sackring 15, 38118 Braunschweig

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Eventuelle Reisekosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 02. Dezember um 15 Uhr und endet am 08. Dezember um 23:00 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 02.12.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 09./10 Dezember ihre Zu-/Absage per E-Mail.

+++ Die Teilnahme ist nur möglich, wenn der Bewerber oder die Bewerberin zu Beginn der Veranstaltung mindestens 16 Jahre alt ist +++

Des Weiteren ist eine Teilnahme  nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

 


Auf der Suche nach dem Higgs-Boson

Das Higgs-Boson bzw. Higgs-Teilchen wurde in den 1960er Jahren theoretisch vorhergesagt, aber erst 2012 am CERN in Genf nachgewiesen. Der Higgs-Mechanismus beschreibt, wie alle Elementarteilchen durch Wechselwirkung mit dem Higgs-Feld ihre Masse erhalten. Das Higgs-Boson ist Bestandteil dieses Mechanismus und lässt sich als Anregungszustand des Higgs-Feldes beschreiben.

In diesem Workshop werden die Schüler*innen in die moderne Teilchenphysik eingeführt. Sie setzen sich zunächst mit dem Standardmodell der Elementarteilchen sowie den vier grundlegenden Wechselwirkungen in der Physik auseinander. Anschließend machen sie sich mit modernen Teilchenbeschleunigern und Teilchendetektoren vertraut. Dabei bauen sie auch selber eine einfache Nebelkammer auf und weisen ionisierende Strahlung nach.

Aufbau und Funktion des ATLAS-Experiments am LHC am CERN in Genf werden besprochen und zum Abschluss versuchen sie, das Higgs-Boson in einem echten Datensatz vom CERN nachzuweisen. Die Schüler*innen lernen so die Herausforderungen der modernen Teilchenphysik im Spannungsfeld von Theorie, Experiment und Technik kennen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren