MINT-EC-Camp Medizinphysik - Biophysik

Datum: 22.09.2019, 14:30 Uhr - 25.09.2019, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 14.06.2019, 15:00 Uhr
Teilnehmer: 20
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

Werner-von-Siemens Gymnasium
vbw - Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V.

Veranstaltungsort:

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Unterkunft:

Jugendherberge Regensburg
Wöhrdstraße 60 
93059 Regensburg

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 03. Juni um 15 Uhr und endet am 14. Juni um 15 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 03.06.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 18./19. Juni ihre Zu-/Absage per E-Mail.

Beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

In beeindruckender Weise haben sich die Biophysik und die Medizinphysik in den letzten Jahrzehnten zu Paradebeispielen interdisziplinärer Forschung etabliert. An unzähligen Instituten und Universitäten sind Arbeitsgruppen für Biophysik oder Medizinphysik entstanden und bilden dort einen zentralen Bestandteil der Lehr- und Forschungstätigkeit.

Das Interesse an bio- bzw. medizinphysikalischen Fragestellungen ist jedoch nicht nur unter Wissenschaftler*innen groß. Viele faszinierende Entdeckungen in der Hirnforschung und alle bildgebenden Verfahren bedienen sich physikalischer Methoden und sind aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken.

In dem angebotenen Camp sollen die Schülerinnen und Schüler, deren Interesse nicht nur physikalischen, sondern auch biologischen und medizinischen Fachthemen gilt, nicht nur Kenntnisse und Methoden aus einem modernen Forschungsgebiet erwerben, sondern auch lernen, dass physikalische Modelle und Methoden universell einsetzbar sind und sich auch auf biologische Systeme anwenden lassen.

Die Bandbreite des Camps erstreckt sich von typischen Untersuchungsmethoden in der Medizin, wie Röntgendiagnostik, Ultraschall oder EKG, über die Strahlentherapie bis hin zur physikalischen und pharmazeutischen Grundlagenarbeit.

Exkursionen in den Biopark Regensburg und die Sternwarte runden das Camp ab.

 

&nb

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren