Otto-Hahn-Gymnasium

Naturwissenschaftliche Tradition und die Mitgestaltung an Leuchtturmprojekten prägten und prägen das MINT-Konzept des Otto-Hahn-Gymnasiums.
Die Grundlage für das MINT- Konzept des Gymnasiums bildetet das HoriZONTec-Projekt
( youtu.be/0YyNcpolLXM ). Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung neuer naturwissenschaftlicher Unterrichtskonzepte nach dem Motto:
 
- Handlungsorientiert Unterrichten
- Zukunftskompetenzen fördern,
- Organisationsformen entwickeln,
- Naturwissenschaften stärken.
 
Neben neuen Formen der Leistungsmessung wurde das Konzept „Milestone Matching“ entwickelt. Es handelt sich um Projektmanagement für jahrgangsstufenübergreifende und fächerübergreifende Unterrichtsprojekte. Diese Methode bildet die Basis für die Zusammenarbeit in der Schulfamilie. Um fächerübergreifende Projekte am Otto-Hahn-Gymnasium zu honorieren, wurde 2022 die schulinterne MINT-EC Teilnahmeurkunde für besondere naturwissenschaftliche Projekte eingeführt. So können Schüler*innen die sich an naturwissenschaftlichen Projekten beteiligen, Punkte für das MINT-EC Zertifikat sammeln.
 
Durch den experimentellen Unterricht, vor allem im naturwissenschaftlichen Zweig, werden Interesse und Potenzial geweckt, um Spitzenleistungen zu erzielen. Neben der Breitenförderung bietet das Otto-Hahn-Gymnasium bietet jedes Jahr einen Begabtenförderungskurs mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt an.
 
Neu in der Planung ist die Konzeption einer Wissenschaftswoche am Otto-Hahn-Gymnasium. Dazu wird ein fächerübergreifendes Rahmenthema von unterschiedlichen Leitfächern bearbeitet. Ziel soll es sein, dass die Schüler*innen Wissen und Ergebnisse fächerübergreifend präsentieren.
 
Für aufwendige Projekte braucht es starke Kooperationspartner aus der Wirtschaft. Das OHG ist Teil der MINT-Region Hochfranken. Es handelt sich um eine Kooperation von regionalen Firmen (z. B. Rehau Unlimited Polymer Solutions, Scherdel GmbH, Müssel Maschinenbau GmbH, LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG), Schulen und der Universität Hof.
 
Durch Tradition und kontinuierliche Weiterentwicklung konnten viele Leuchtturmprojekte am Otto-Hahn-Gymnasium realisiert werden. Anbei ein Auszug:
 
Im MINT-EC-Schulwettbewerb der Dr. Hans Riegel-Stiftung „Schule schafft Zukunft“ wurde das OHG im Jahr 2015 für eines der besten fächerübergreifenden Projekte ausgezeichnet.
youtu.be/fTxNqpqzTx4
 
Das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz nimmt am Finale des Wettbewerbs VisonING21 am 7.07.2017 an der Technischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg teil.
www.mint-ec.de/aktuelles/blog/mit-raketenschub-ins-finale/
 
P-Seminarpreis 2019 auf der Contacta in Hochfranken: P-Seminar Informatik „OHG 2.0 – 100 Jahre Otto-Hahn-Gymnasium“
www.ohg-marktredwitz.de/p-seminarpreis-fuer-das-ohg/


P-Seminar Preis 2020 auf Landesebene im Fach Chemie: „Klassenzimmer am Rande zum Weltall“ – P-Seminar am Otto-Hahn-Gymnasium in Marktredwitz schickt die Sonde Eagle One in die Stratosphäre, um an ihr Experimente durchzuführen. Das P-Seminar war im P-Seminarpreis-Wettbewerb 2020 auch auf Bayernebene erfolgreich und wird am 27.03.2020 als eine von vier Preisträgern ausgezeichnet.
 
www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/ministerialbeauftragte-gymnasium/oberfranken.html
 
Das P-Seminar Chemie präsentiert 18.02.2022 den Film „Der Start der Blackbird-ONE“. Mit chemischen Reaktionen wurden die Spezial-Effekte des Films realisiert.
www.waellisch.net

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren