MINT-EC-Themencluster

Die MINT-EC-Themencluster sind Arbeitsgruppen von Lehrkräften und Schulleitungen von MINT-EC-Schulen, die über mehrere Jahre zu übergeordneten Themen zusammenarbeiten.

Ziel ist es, einen lebendigen und praxisnahen MINT-Unterricht mit aktuellen Impulsen aus der Forschung zu gestalten.

Gemeinsam mit Partnern entwickeln die Teilnehmenden Unterrichtskonzepte und Didaktikmethoden oder konzipieren Maßnahmen zur qualitativen Schulentwicklung.

Die Ergebnisse, zum Beispiel in Form von Lehrmaterialien, werden in der MINT-EC-Schriftenreihe gebündelt veröffentlicht.

MINT-EC-Themencluster

  • Bilingualität und Internationalität mit der Bergischen Universität Wuppertal
  • Chemie mit Evonik Technology & Infrastructure GmbH
  • Energie mit TOTAL Deutschland GmbH
  • Industrie 4.0 mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e.V. (VME)
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien (regionales Cluster in Bayern) mit bayme vbm vbw
  • Medizinphysik mit der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) und Wolfgang Dick, Deutsches Röntgen-Museum und Leiter des Schülerforschungszentrums RöLab
  • MILeNa mit der RWTH Aachen University
  • MI(N)T gemacht: Früh fördern, nachhaltig begeistern
  • HPI Schul-Cloud
  • T3 mit dem Lehrerfortbildungsprojekt T3 an der Universität Duisburg Essen
  • Vernetztes Lernen. Alternative Schul- und Lernmodelle der Zukunft
  • Zukunft Werkstoffe mit der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) e.V. und der TU Bergakademie Freiberg

     

     

     

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren