Europaschule Schulzentrum SII Utbremen, Bremen SCRUM-Schulung am SZ Utbremen

Harm Hörnlein-Roboom

SCRUM ist eine agile Softwareentwicklungsmethode, die auch auf andere Bereiche als Softwareentwicklung angewandt werden kann. Dabei wird im Gegensatz zum klassischen Projektmanagement der Kunde miteinbezogen und kann nach jedem Sprint ein lauffähiges Inkrement seines gewünschten Produkts testen, ein Feedback geben oder Veränderungswünsche äußern.

In der Schule und im Unterricht kann SCRUM super eingesetzt werden, um die Arbeit von Schüler*innen zu strukturieren, die Eigenverantwortung zu stärken, die Kommunikationsfähigkeit zu fördern, Fortschritte in der Arbeit besser sichtbar zu machen, ….

Am SZ Utbremen hatten nun letzte Woche über 20 Lehrer* und Referendar*innen – auch aus dem Bereich Informatik, aber nicht nur – die Möglichkeit, an einer SCRUM-Schulung teilzunehmen.

Im Rahmen der Schulung setzte Frau Felsmann vom SZ Utbremen (Lehrbeauftragte für die Fächer Informatik kund Englisch am LIS Bremen und Lehrerin an unserer Schule) auf Lego. So bekamen die Teilnehmer*innen des Workshops die Möglichkeit, eine Phantasieinsel mit Infrastruktur auszurüsten und mussten ihre Produkte (Häuser, Brücken, Bars, Krankenhäuser, …) in 7minütigen Sprints unter „etwas“ Zeitdruck herstellen, präsentieren und „verteidigen“.

Wir wünschen viel Erfolg beim Anwenden der Methode im Unterricht

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren