Gymnasium Spaichingen, Spaichingen Schüler*innen des Gymnasiums Spaichingen bei Jugend forscht äußerst erfolgreich

Manuel Vogel, Gymnasium Spaichingen

Beim Jugend forscht Regionalwettbewerb Donau-Hegau sind in diesem Jahr 15 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Spaichingen in insgesamt 9 Projekten angetreten. Bedingt durch die Pandemiesituation mussten manche Projekte als Einzelarbeit durchgeführt werden, was den Ergebnissen aber nicht schadete. Trotz der Erweiterung des Einzugsgebiets des Regionalwettbewerbs um die Landkreise Konstanz und Teile des Bodenseekreis und der damit gestiegenen Quantität und Qualität an Projekten, konnten die Spaichinger Teams in diesem Jahr mit drei Regionalsiegern und sechs zweiten Plätzen überzeugen und die erfolgreichsten Teilnehmer einer Schule stellen.

Zudem durfte sich das Gymnasium Spaichingen über den Schulpreis freuen. Der Wettbewerb fand aufgrund der aktuellen Situation rein virtuell statt: Jurygespräch mit Projektpräsentationen erfolgten via Microsoft Teams, organisiert durch das Patenunternehmen Karl Storz. Auf diese besondere Situation wurden die Spaichinger Teams durch ihre betreuenden Lehrkräfte intensiv vorbereitet.

Die drei Regionalsieger des Gymnasiums Spaichingen werden nun auf dem Landeswettbewerb in Heilbronn Ende März unsere Region vertreten.

 

 Teilnehmer des Gymnasiums Spaichingen beim Regionalwettbewerb Jugend forscht (siehe Bild)

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren