Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Kassel Richtungshören unter Wasser - geht das?

Deborah Wille (Klasse 9E) der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule überzeugte mit ihrer Präsentation zum Thema „Richtungshören unter Wasser“ die „Jugend präsentiert“-Jury und schaffte es so in eines von acht Länderfinalen. Beworben hatte sie sich mit einem Video ihrer Präsentation. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Länderfinale digital statt. Um sich dort zu behaupten, müssen die Schülerinnen und Schüler eine Präsentationsaufgabe bearbeiten und dafür erneut ein Präsentationsvideo einreichen. Dieses wird von einer Jury aus Lehrkräften und Rhetorikexpertinnen und -experten bewertet. In der ersten Runde wurden bundesweit knapp 350 Videos eingereicht. Daneben gab es die Möglichkeit, sich über Schulwettbewerbe zu bewerben, an denen sich in 52 Schulen 4000 Schülerinnen und Schüler beteiligt hatten. In den Länderfinalen starten insgesamt 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Für unsere Schülerin beginnt das Länderfinale am 4. März mit einer großen Online-Eröffnung. Im Anschluss hat sie gut zwei Wochen Zeit, ihre Präsentationsaufgabe für das Länderfinale zu bearbeiten.

Individuelles Präsentationscoaching als erster Gewinn

Alle, die sich für die Länderfinale qualifiziert haben, dürfen sich schon über ihren ersten Gewinn freuen: Ein individuelles 45-minütiges Coaching bei den „Jugend präsentiert“-Trainerinnen und Trainern der Universität Tübingen. Diese werfen zusammen mit den Teilnehmenden in einem persönlichen Coaching einen Blick auf die jeweilige Präsentation und geben wertvolle Anregungen, sich im Präsentieren noch weiter zu verbessern.

Präsentationstraining und Bundesfinale


Wer im Länderfinale seine Chance nutzt, qualifiziert sich nicht nur für das Bundesfinale, sondern erhält auch eine Einladung zur „Jugend präsentiert“-Präsentationsakademie. Dort erwartet die Teilnehmenden ein professionelles Präsentationstraining, das die Schülerinnen und Schüler fit für das große Finale macht und ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Präsentationskompetenz über den Wettbewerb hinaus zu erweitern. Daneben dürfen sich die Schülerinnen und Schüler auf ein spannendes Rahmenprogramm freuen. Auch die Präsentationsakademie wird, wie bereits im Vorjahr, digital stattfinden.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren