Gymnasium Philippinum, Weilburg Philippinum erntet Äpfel

Ulrike Baum

Auf der Streuobstwiese hat sich nach dem feuchten Sommer eine großartige Apfelernte angekündigt. Viele Apfelbäume hingen voller Früchte. Vor allem die Jahrgänge 8 bis 10 haben die Ernte unterstützt und fleißig viele Säcke mit Äpfeln gefüllt.

Da der Tag der offenen Tür am Gymnasium Philippinum in diesem Jahr auf Grund der Pandemie leider nicht in Präsenzform stattfinden kann, entfällt diese Möglichkeit des Saftverkaufs. Daher haben wir die Äpfel unserer Streuobstwiese einem sinnvollen Projekt zukommen lassen. Sie wurden an den Round Table 86 Wetzlar gespendet, der am Freitag die große Anzahl an gefüllten Säcken aufgeladen hat.

So lieferten unsere Äpfel ein Beitrag zu 1500 Litern Apfelsaft, die insgesamt an dem vergangenen Wochenende bei der Aktion der Organisation gekeltert werden konnten (https://rt86.de/apfelsaft/). Der Reinerlös kommt lokalen Projekten in Wetzlar und Umgebung zugute. Zum Beispiel wurden in den letzten Jahren die Wetzlarer Tafel, die Tagesklinik der VITOS kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik Wetzlar, die Kinderkrebsstation Peiper an der Uniklinik Gießen unterstützt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren