Schulen der Brede, Brakel Kreiswettbewerb Mathematik an den Schulen der Brede ausgetragen

Kai Hasenbein

Neil Herwig (6c) vertritt die Schulen der Brede am 22. Februar 2020 beim Landeswettbewerb Mathematik in Hamm. Am vergangenen Samstag wurde die 2. Runde der Mathematik-Olympiade an den Schulen der Brede ausgetragen: Neil belegte dabei einen der sechs ersten Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

Den zweiten Platz belegten die Bredenschülerinnen und -schüler Melina Straßmann (5b), Anna Braß (6a) und Marlon Scholz (6c). Dritte Plätze belegten Clemens Aufenanger (6c), Immanuel Schwickert (6c), Sina Potthast (7c), Evelyn Schwarz (Q1) sowie Fabrice Loges (Q2). Die Schülerinnen und Schüler haben in einer anspruchsvollen Klausur ihre besonderen mathematischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 richtet. Die 1. Runde des Wettbewerbs haben die Schulen selbstständig als Hausaufgabenrunde durchgeführt; in der zweiten Runde trafen sich nun 110 Schülerinnen und Schüler aller Gymnasien im Kreis Höxter sowie der Gesamtschule Brakel in der Brede zum mathematischen Wettstreit.

Aber auch diejenigen, die sich nicht für den Landeswettbewerb qualifizieren haben, sind sehr engagierte, begabte Schülerinnen und Schüler. Daher sind die Organisatoren froh, dass sich die Sparkasse Höxter bereit erklärt hat, den Kreiswettbewerb großzügig finanziell zu unterstützen. So kann das Engagement vieler Schülerinnen und Schüler mit einer Reihe von Sachpreisen honoriert werden. Der Verein Natur und Technik e.V. hat Durchführungskosten der 2. Runde der Mathematik-Olympiade übernommen.

Unser Foto zeigt Schulleiter Matthias Koch, Stefan Thater von der Sparkasse Höxter, Petra Spier vom Verein Natur und Technik e.V. sowie Regionalkoordinator Volker Karweg (v.l.).

weitere Informationen: http://www.mathe-nrw.de/

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren