Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld Flying Science Circus zu Besuch an der MSO

Modellschule Obersberg
Modellschule Obersberg

Egal ob in Windkrafträdern, Flugzeugen, Autos oder in Babywindeln: Polymerwerkstoffe bestimmen unserem Alltag. Einblicke in die aktuellen Forschungen auf dem Gebiet der Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik bekamen die Schülerinnen und Schüler des Chemie LK in der Q2 von dem Flying Science Circus-Projekt der Technischen Universität Clausthal. Das Team um Jochen Brinkmann berichtet auf schülergerechtem Niveau aus aktuellen Forschungsprojekten. Außerdem boten sie spannende Experimente, die mit den Möglichkeiten der naturwissenschaftlichen Geräte einer Schule im Allgemeinen so nicht möglich sind.

Wir konnten in unserem Versuch mit faserverstärkten Verbundstoffen arbeiten. Dazu wurde das VARI (Vacuum Assisted Resin Infusion) verwendet. Ziel des Experiment war es ein faserverstärktes Werkstück herzustellen, in das sogar ein Foto des Chemie-LK eingegossen wurde. Dies erforderte geschicktes Arbeiten, damit auch alle 4 Faserplatten übereinander und an der richtigen Stelle lagen. Und zum Schluss musste alles noch ordentlich abgedichtet werden, damit auch das benötigte Vakuum gehalten werden konnte. Erst dann wurde ein Epoxidharz eingeleitet, der im Anschluss noch aushärten musste.

Der Flying Science Circus ermöglichte den Schülerinnen und Schülern mit ihrer Lehrerin Sabine Trapp ein spannendes Experiment und einen tollen Einblick in die „echte“ Arbeit von Forscherinnen und Forschern an der TU Clausthal.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren