MINT-EC Evangelisches Gymnasium Nordhorn gewinnt Schulpreis Spezial 2020/2021

Quelle: Evangelisches Gymnasium Nordhorn

Aus der Pressemitteilung des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn:

Mit starken Partnern durchgängig zusammenarbeiten

Video-Gottesdienste und Andachten, ein virtueller „Tag der offenen Tür“, Lehrvideos: Das Evangelische Gymnasium Nordhorn in Niedersachsen ist ein Beispiel dafür, wie die laufende Schulentwicklungsarbeit durch die Pandemie an Dynamik gewinnt. Gleichzeitig entwickeln und umsetzen, so lautete die Devise.

Zudem setzt das Gymnasium auf starke Partnerschaften und kooperiert auch während der Pandemie unter anderem mit der Universität Göttingen – die Schule ist wissenschaftlich orientiert und legt Wert auf die Zusammenarbeit mit Hochschulen. Weil die jährliche „Hochschulfahrt“ im Lockdown nicht stattfinden konnte, bekamen die Schülerinnen und Schüler die Chance, an einer virtuellen „Hochschulfahrt“ teilzunehmen. Aber auch jüngere Schülerinnen und Schüler unterstützt die Schule, so entstand in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Volkshochschule eine Sommer- und eine Herbstschule in den Ferien. Die Universität Essen bildet ältere Schülerinnen und Schüler durch ein Coaching zu Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern für jüngere aus.Auch im MINT-Bereich setzt die Schule auf starke Netzwerkpartner, wie die Mitgliedschaft im MINT-EC-Netzwerk, sowie auf die Zusammenarbeit mit Stiftungen, wie der Robert Bosch Stiftung, der Telekom Stiftung und der Rütgers Stiftung. Besonders enge Zusammenarbeit besteht hier, neben den Unternehmen vor Ort, mit der Universität Osnabrück, vor allem im Bereich der Chemiedidaktik.

Bereits seit 2019 steuert die Digitalisierungsgruppe die Digitalisierung des Unterrichts, zum Schuljahresbeginn 2019/20 richtete das Gymnasium einen Tablet-Jahrgang ein. Dieser Prozess wurde unter den neuen Bedingungen beschleunigt. Im Vordergrund stand, den selbstständigen Kompetenzerwerb für die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause zu ermöglichen und den Tagesrhythmus auf digitalem Wege aufrechtzuerhalten, etwa durch Videosprechstunden und Videounterricht. Auch das „Erasmus+“-Projekt wurde online weitergeführt. Gewonnene Freiräume wie die Individualisierung von Lernprozessen oder alternative Formen der Leistungsbewertung möchte die Schule gern in ihren Alltag überführen.

Das Evangelische Gymnasium Nordhorn bietet anderen Schulen viele Anregungen. Dazu gehören die digital gestützte Projektarbeit wie beispielsweise Erasmus oder die Anbindung an Universitäten. Die Projektdidaktik ist innovativ und nicht nur eine Antwort auf die Krise, sondern stellt eine pädagogische Option für die Zukunft dar. Auch das „Service Learning” wird am Evangelischen Gymnasium Nordhorn gefördert zum Beispiel durch das „sozial-diakonische Praktikum“. Coronabedingt wurden alternative Angebote entwickelt, um das Praktikum weiter durchzuführen. Dadurch hat sich das Netzwerk ausgeweitet, und es haben sich neue Elemente des „Service Learnings“ entwickelt. Einige Schülerinnen und Schüler haben vor Altenheimen Balkonkonzerte gegeben, sie haben Weihnachtskarten und Adventspäckchen in Krankenhäusern und Pflegeheimen verteilt. Andere konnten als Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter jüngere Schülerinnen und Schüler beim Homeschooling unterstützen. Und eine weitere Gruppe erledigte Einkäufe für Seniorinnen und Senioren.

Mit diesem Bewältigungsstrategien konnte das junge Gymnasium am 10.05.21 die Jury des Schulpreises überzeugen, setzte sich gegen 366 andere Schulen durch und gewann schließlich den Preis in der Kategorie “Tragfähige Netzwerke knüpfen”. So nahm die Schulleiterin Dr. Gabriele Obst zusammen mit dem Schülersprecher Malte Rottstock den Preis vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der der Schirmherr der Veranstaltung ist, entgegen und die Schule ihre ausgezeichneten Strategien während der Corona-Krise feiern.

Weiterführende Informationen zum Text

Weiterführende Links

Das gesamte Team von MINT-EC gratuliert dem Evangelischen Gymnasium Nordhorn ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren