Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Kassel Erfolge beim RACI Chemiewettbewerb

GC Lichtenberg

Teilnehmende des Internationalen Chemiewettbewerbs und ihre Betreuungslehrer freuen sich über die erhaltenen Urkunden und Schlüsselanhänger. Die Schulleitung dankt allen Beteiligten.

Bereits im Juni 2021 nahmen zehn Schülerinnen und Schüler des damaligen Jahrgangs Q2 der Lichtenberg-Schule am Internationalen Chemiewettbewerb teil, der jedes Jahr vom Royal Australian Chemical Institute (RACI) ausgerichtet wird. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist ausschließlich MINT-EC-Schulen vorbehalten und wurde von Herrn Dr. Boesler initiiert.

Der im Jahr 2021 ausgerichtete Internationale Chemiewettbewerb stellte die zehnte Durchführung in Deutschland dar, an der insgesamt 1500 Schülerinnen und Schüler der MINT-EC-Netzwerkschulen teilnahmen, um sich auf internationaler Ebene mit anderen Chemiebegeisterten messen zu können. In einem sechzigminütigen Multiple-Choice-Test stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landkreisgymnasiums ihr Fachwissen, welches sowohl chemische Wissensfragen beinhaltete als auch die Fähigkeit forderte, in naturwissenschaftlichen Kategorien zu denken, unter Beweis.

Da die Tests zentral in Australien ausgewertet wurden, erhielten die teilnehmenden Chemikerinnen und Chemiker erst im März dieses Jahres ihre Testergebnisse.


Besonders hervorzuheben ist die hervorragende Leistung von Peter Heynmöller, der sich zu den besten 10 % in Deutschland zählen darf. Auch Pauline Müller, Jennifer Maier und Maya Braun können sich über eine erfolgreiche Platzierung freuen, da sie zu den besten 25 % innerhalb Deutschlands zählen.

Ebenso erwähnenswert ist das Abschneiden des Schülers Patrick Löwer, der mit seiner Teilnahme einen Platz unter den besten 40 % der teilnehmenden deutschen Schülerinnen und Schüler erzielte.


Für ihre erbrachten Leistungen wurden alle zehn Schülerinnen und Schüler mit einer Urkunde und einem Schlüsselanhänger mit dem Schullogo der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule belohnt.

Über die erfolgreiche Teilnahme am Internationalen Chemiewettbewerb freuten sich auch die Chemielehrer Herr Gruber und Herr Dr. Harms, die die Wettbewerbsteilnahme betreuten.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren