Otto-Hahn-Gymnasium, Marktredwitz Erfolg bei „Experimente antworten“

OHG-Marktredwitz

Im 1. Halbjahr 2021/2022 nahm die Klasse 8b unter der Leitung ihres Chemielehrers Michael Straub am Landeswettbewerb „Experimente antworten“ teil. Hierbei war Jessica Schulte besonders erfolgreich, wofür sie eine Urkunde und kleinere Geschenke bekam. Hochmotiviert ging sie im 2. Halbjahr in die nächsten beiden Runden des Landeswettbewerbs. Die zweite Runde verlangte den Bau eines einfachen Spannungsmessgerätes und einer Spannungsquelle. Außerdem wurde ein Magnetfeld erzeugt, das eine Kompassnadel beeinflusst hat. Diese Aufgaben bearbeitete sie so geschickt, dass sie eine Urkunde erhielt. In der dritten Runde musste u. a. eine Sanduhr selbst gebaut werden. Auch hier hat Jessica die Nachricht bekommen, dass sie ihr Projekt zum Erfolg führen konnte.

Somit hat sie in allen drei Runden des Landeswettbewerbs überzeugt. Dazu gratulieren der Schulleiter Stefan Niedermeier und ihr Chemielehrer Michael Straub ihr herzlich. Dadurch, dass sie alle drei Runden erfolgreich absolviert hat, blickt die Preisträgerin nun zuversichtlich der Einladung zu einer Preisverleihung nach München ins Deutsche Museum entgegen. Dort erwartet sie der sogenannte Superpreis, also die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs. Das Otto-Hahn-Gymnasium ist stolz auf Jessica Schulte und drückt ihr die Daumen, dass es auch noch mit München klappt

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren