German International School Washington D.C., Potomac American Pie zum π-Day für die Klassen 6b und 7a

G. Müller & GISW

Die Zahl Pi ist eine unvernünftige Zahl, die unendliche viele Nachkommastellen besitzt, und mit der sich Menschen schon seit etwa 4000 Jahren intensiv beschäftigen. 3,14159265…… Können Sie sich vorstellen, dass der Inder Suresh Kumar Sharma 70 030 Nachkommastellen kennt und diese am 21. Oktober 2015 in nur 17 Stunden aufsagen konnte?   

Zu Ehren dieser Zahl feierte die GISW am 14. März den Pi-Day. Wissen Sie, warum es gerade dieser Tag ist?  Richtig: 3/14 oder die ISO-Schreibweise -3-14 entspricht dem Wert π auf zwei Dezimale gerundet, also 3,14.

In einem Schulstufenwettbewerb traten die Klassen 5a, 5b, 6a und 6b bzw. 7a, 7b, 8a und 8b gegeneinander an, um Aufgaben rund um die Zahl Pi zu lösen. Jeder beliebige Geburtstag versteckt sich irgendwo in π. Die Schülerinnen und Schüler sollten beispielsweise drei Geburtstage ihrer Klassenkameraden oder historische Ereignisse finden sowie ein kreatives Poster mit möglichst vielen Ziffern erstellen. 

Am π-Day wird die Zusammenarbeit besonders gefördert, denn nur als Team können die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit gelöst werden. In diesem Jahr konnten die Klassen 6b und 7a die meisten Aufgaben lösen und die Jury mit ihren Postern überzeugen. Als Belohnung erhielten die Gewinnerklassen jeweils vier Pies, die sie im Anschluss mit Genuss verspeisten.

https://www.giswashington.org/neuigkeiten/american-pie-zum-p-day-fuer-die-klassen-6b-und-7a.html

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren