Liebigschule Gießen, Gießen 3. Platz bundesweit beim MINT-EC British Council School Slam

Schule

„Can you explain a STEM topic in an easy but entertaining way? Take part in our School Slam competition and show us your creativity! Convince us with the three Cs: "Content, Clarity und Charisma". Diesen Aufruf an SchülerInnen der MINT-EC-Schulen haben Alexander Krastev (E-Phase) und seine Schwester Sophia Krastev (Q4-Phase) wörtlich genommen. Sie erstellten einen 3-minütigen Vortrag zum Thema Gedächtnis mit dem Titel „Long or short term: How do we memorize things?“ und nahmen diesen auf Video auf. Das Thema soll dem Publikum möglichst anschaulich und das Ganze auf Englisch, of course, vorgetragen werden. Ein komplexes naturwissenschaftliches Thema in 3 Minuten darzustellen ist eine große Herausforderung. Teilnahmeberechtigt sind alle 360.000 SchülerInnen der insgesamt 339 MINT-EC-Schulen in Deutschland. Trotzdem erreichte die Jury „nur“ 28 Einsendungen. Alexander und Sophia von der Liebigschule waren dabei und erreichten sogar das Finale. Die drei Siegerbeiträge wurden bei der dieses Jahr Online-stattfindenden MINT-400-Tagung, dem MINT-EC-Digitalforum am 18.2.22 gezeigt. „Englisch ist die MINT-Sprache“, betonte die Geschäftsführerin von MINT-EC bei der Siegerehrung.

 

Erfreulicherweise haben Alexander und Sophia, die ersten Liebigschüler, die sich an diesen fächerübergreifenden Wettbewerb herangetraut haben, deutschlandweit den 3. Platz belegt und erhielten Urkunden und 100 € Preisgeld. Wir gratulieren ganz herzlich zu ihrem Mut zur Teilnahme und zu ihrem außergewöhnlichen Erfolg! Platz 2 ging auch nach Hessen an das Internat Hansenberg.

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren