Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Münster Smarte und nachhaltige Mode

Wilhelm-Hittorf-Gymnasium

Im vergangenen Halbjahr beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d unter dem selbstgewählten Schwerpunkt der Nachhaltigkeit im Kunstunterricht mit der Frage, wie ein ganz alltägliches Kleidungsstück durch technische Veränderungen eine ‚smarte Klamotte‘ werden kann, die uns im Alltag hilft und schützt.

Die Ideen, die sie dazu entwickelt haben, von der Airbag-Jacke zur Sicherheit im Straßenverkehr, über Modeschmuck, der die eigene CO2-Bilanz neutralisiert, bis hin zu Sandalen, die die Reibung der Sohle auf dem Straßenbelag in Energie für die Handynutzung umsetzt und speichert, sind kreativ und verrückt, aber auch erfinderisch und möglicherweise sogar im echten Leben umsetzbar.

Mit unterschiedlichen Verpackungsmaterialien, die sonst im Müll gelandet wären, wurden diese smarten Klamotten von den Schülerinnen und Schülern als Modelle umgesetzt, in einer Erfinder*innen-Konferenz präsentiert und machen sich jetzt auf den Weg zum LEO-Weltretter-Wettbewerb des Zeit-Verlags.

Viel Glück!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren