Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld MINT-Abend: Professor zum Anfassen und Preisverleihung

Highlight in diesem Jahr war der Vortrag "Nanopartikel im Alltag" von Prof Siemeling, Universität Kassel, der die gut 250 anwesenden Zuhörer, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern, in seinem Vortrag mit in die Welt der Zwerge in der Teilchenwelt (1 Nanometer = 1 Milliardstel Meter) nahm. Für die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Physik und Chemie präsentierte er viele Anwendungsbereiche von Nanopartikeln in der Technik, stellte aber auch viele Alltagsbezüge her, z.B. Nanopartikel in Feinstaub, Sonnencremes oder Tennissocken.

Auch die eher biologisch Interessierten kamen voll auf ihre Kosten, denn so setze man inzwischen Nanopartikel zur Aufnahme in Zellen in der Zellbiologie ein, forsche aber gerade auch an der Wechselwirkung von Nanopartikeln mit DNA-Molekülen, um besser mögliche Schwachstellen beim Einsatz dieser kleinsten Teilchen verstehen zu können.

Der in diesem Jahr ebenfalls wieder verliehenen MINT-Grenzebachpreis ging an Johannes Kietz für seine herausragenden Ergebnisse in allen MINT-Fächern am Ende der Einführungsphase, denen er natürlich mit seine LK Wahl (Mathematik im Laptop-Profil und Physik) auch treu geblieben ist.

Der zweite Block der Veranstaltung bestand aus zwei Talkrunden: Die anwesenden Kooperationspartner aus der Industrie stellten ihre Betriebe und Berufs- und Studiumsmöglichkeiten vor. Die zweite Runde ermöglichte durch die lebhaften und teils sehr persönlichen Erfahrungsberichte der fünf mitwirkenden Schülerinnen und Schülern sehr gute Einblicke in das MINT-Profil der Schule.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren