Nicolaus-Cusanus-Gymnasium, Bonn Mini-MINT-Tag am NCG

Herr Dr. Dykstra

Viel Spaß und Action beim Projekttag der Erprobungsstufe

Wer glaubt in den letzten Schultagen vor den Sommerferien werden nur Filme geguckt und gefrühstückt, ist am NCG schief gewickelt.

Im letzten Jahr wurde das erste Mal am NCG ein Mini-MINT-Tag für die Kinder der Jahrgangsstufe 5 am letzten Mittwoch des Schuljahres durchgeführt. Aufgrund des großen Zuspruchs von Schüler- wie von Lehrerseite wurde das Angebot in diesem Jahr auf die gesamte Erprobungsstufe erweitert.

Die Klassen 5a, 5b und 5c konnten sich dieses Jahr in die Projekte zu den Fächern Informatik, Biologie, Chemie, Physik sowie Erdkunde und Geschichte bilingual einwählen. So konnte man mit Herrn Baumstark die kleinen Roboter „Roberta“ programmieren und so zum Leben erwecken. Mit Frau Junker (Erdkunde bilingual) sowie Herrn Dr. Dykstra (Biologie) ging es nach Down under ans „Great Barrier Reef“. Frau Tatur (Physik) ließ mit ihren Schülerinnen und Schüler Autos mit einem alternativen Antrieb fahren. Herr Stockhausen begeisterte Fünft-Klässler frühzeitig für das Fach Chemie mit Feuer und Flamme. Und Frau Granvillano brachte in Englisch bilingual eine frühe Menschenart den Schülerinnen und Schüler näher.

Mit ganz anderen Themen beschäftigten sich die Kinder der Klassen 6a, 6b und 6c. Hier standen die Themen Theater und Hörspiel im Vordergrund. Eine Gruppe probierte sich in der Aula beim Improvisationstheater unter der Leitung von Maxim Frick, einem ehemaligen Schüler des NCGs, aus. Eine kleinere Gruppe wurde von Herrn Suma vom katholischen Bildungswerk mit Technik ausgestattet und angeleitet, ein eigenes Hörspiel zu konzipieren. Dazu mussten sie eigene Texte erstellen und einsprechen sowie die passenden Geräusche aus ihrer Umwelt aufnehmen und einspielen. Eine dritte Gruppe durfte ihr kreatives Talent beim Trailer-Erstellen mit den neuen I-Pads ausschöpfen. „Rund um’s NCG“ war das Motto. Dazu kamen Trailer wie das „Mathemonster“, „Die Superhelden“ oder „Das neue Mädchen“ zustande. Dabei standen den Kindern Frau Jung, Frau Gante, Frau Gül, Herr Türer und Frau Kunze zur Seite.

Außerdem erkundeten zwei dritte Klassen der Beethoven-Grundschule mit vielen Experimenten unter der Leitung von Frau Wollnik die neuen Chemie-Räume. Vielleicht fand der eine oder andere schon Gefallen an unserer Schule …

Auf jeden Fall hatten alle viel Spaß an diesem Tag mit so viel unterschiedlichem Programm.

S. Kunze

 

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren