Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld "Medizin studieren - aber wie?" - Kooperation mit Klinikum

An der Modellschule Obersberg gibt es viele Abiturient*innen, die nach dem Abitur gerne Medizin studieren möchten, und am Klinikum besteht jetzt schon Fachärztemangel, der sich perspektivisch wohl noch ausweiten wird.

Was liegt da näher als zu kooperieren? Deswegen gab es nun für ca. 40 am Medizinstudium interessierte Schüler*innen, v.a. aus den MINT-Leistungskursen, eine Informationsveranstaltung mit Prof. Dr. G. Zöller (Chefarzt der Urologie), Prof. Dr. P. Issing (Chefarzt HNO) und Frau I. Fuchs (Anästhesie) vom Hersfelder Klinikum.

Neben der Klärung organisatorischer Fragen wie Numerus Clausus und sonstigen Zulassungsbedingungen zum Medizinstudium und einem Überblick über den Studienverlauf sowie der Vorstellung des Klinikums in Bad Hersfeld war den Ärzten v.a. daran gelegen, die Schüler*innen ihre Begeisterung für ihren Beruf spüren zu lassen. In der anschließenden Diskussionsrunde kamen Themen wie Work-Life-Balance oder auch der Umgang mit Leid und Tod zur Sprache und großes Interesse seitens der Schüler*innen bestand hinsichtlich der Möglichkeit, Praktika im Klinikum zu machen.

Im Rahmen der seit 2013 bestehenden Kooperation zwischen dem Hersfelder Klinikum und der MSO absolvieren jährlich bereits zwischen 5-8 Schüler*innen ein zweiwöchiges MINT-Praktikum, v.a. im Bereich der Pflege. Das wird sich nun ändern und es sollen noch weitere Möglichkeiten für medizinische Praktika dazukommen, so dass Schüler noch tiefer Einblick in den Beruf des Arztes/der Ärztin nehmen können und sich vielleicht für diesen Beruf entscheiden. Denn, wie Prof. Zöller abschließend auf den Punkt brachte, „Wir brauchen Sie!“.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren