Europaschule Schulzentrum SII Utbremen, Bremen Landessieger im CanSat-Deutschland Wettbewerb

Schüler*innen der Europaschule Schulzentrum Sek II Utbremen werden Landessieger im deutschen CanSat-Wettbewerb. Das Team Starbugs hat sich am 29.09.2017 gegen neun andere Teams aus fünf Bundesländern durchsetzen können.

Die Schülerin Swantje Knüver und ihre Mitschüler Gianluca Müggenburg, Joscha Knobloch, Marius Kriworuschenko, Sönke Allen und Lennard Anders aus der DQI14 (Doppelqualifikation Abitur + Informatik) haben den ersten Preis des diesjährigen deutschen CanSat-Wettbewerbs gewonnen, der nunmehr das vierte Mal stattfand. Sie qualifizieren sich damit für den europäischen CanSat-Wettbewerb der europäischen Raumfahrtagentur ESA im Jahr 2018.

Etwa 70 Teams hatten die Aufgabe, innerhalb von sieben Monaten eine komplette Raumfahrtmission zu entwickeln. Eine Vorauswahl reduzierte die Anzahl auf 10 Teams, die sich in Bremen zum Wettbewerb trafen. 

Während der Wettbewerbstage ließen sie ihre Kleinsatelliten in der Größe einer Getränkedose (daher CanSat) mit einer Trägerrakete in 600 Meter Höhe befördern und an einem Fallschirm zu Boden gleiten.

Im Sinkflug wurden physikalische Größen (Druck, Temperatur, Höhe, GPS, usw.) messtechnisch erfasst, per Funksignal an eine Bodenstation übertragen und ausgewertet.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg für die Teilnahme am europäischen CanSat-Wettbewerb!

Übrigens: Bereits die DQI12 wurde 2014 zum europäischen CanSat-Wettbewerb in Norwegen eingeladen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren