Pascal-Gymnasium, Münster Ganz im Zeichen der Technik

Pascal-Gymnasium Münster

In einem Vortrag erläuterte Hauke Biss vom DESY seinen Forschungsbeitrag zur Miniaturisierung von Elektronenlasern am Free-Electron LASer Hamburg FLASH und führte die Gruppe in die eindrucksvolle Kulisse des 6,3 km langen Tunnels der inzwischen stillgelegten Hadron-Elektron-Ring-Anlage HERA. Hier wurden u.a. Gluonen, der „Klebstoff“ der Atomkerne, nachgewiesen.

Von den subatomaren Teilchen ging es zu einer Führung unter die Spanplatten der weltgrößten Modellbahn mit teils raffinierten, innovativen technischen Lösungen. Hier sorgt z.B. ein Industrieroboter für verblüffend realistisch aussehende Starts und Landungen der frei fahrenden Modellflugzeuge auf dem „Knuffinger Airport“.

Sehr groß bis riesig wurde es dann in den Werkshallen von AIRBUS, wo der nicht ganz so kleine A320 unter den Flügeln des A380 winzig wirkte. Fotografieren leider nicht erlaubt!

Dass Hamburg durchaus eine Fahrradstadt ist, erfuhr der LK bei einer Radtour durch die Stadt: Fahrräder können an vielen Stellen just-in-time per Smartphon entliehen und anderenorts wieder abgestellt werden. Dieser High-Tech-Service wird von vielen Hamburgern rege genutzt.

Hamburg als Aus- und Einwandererstadt erlebte die Gruppe hautnah im neuen Auswanderermuseum Ballin Stadt, beim portugiesischen Essen im Schanzenviertel sowie beim afghanischen Dinner im Stadtteil St. Georg. Eine für Hamburg ungewöhnliche sonnige und warme Woche rundete die insgesamt gelungene Studienfahrt ab.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren