Gymnasium Philippinum, Weilburg Exponentielle Prozesse erfolgreich

Siri Metzger

Explore Science präsentiert jedes Jahr ein anderes naturwissenschaftliches Thema. In diesem Jahr war es „Zeit“.  Schülerwettbewerbe, Mitmachangebote, Ausstellungen und Bühnenprogramme locken jährlich zehntausende Besucher aus der Region nach Mannheim in den Luisenpark und diesmal nahmen auch die NaWi-Kurse der Jahrgangsstufen 9 und 10 am Wettbewerb teil. Bereits seit den Osterferien wurde getüftelt und gebaut, um sich an den Wettbewerben „Tauchboot" und „Exponentielle Prozesse“ beteiligen zu können. Hierbei galt es, zum einen ein Gerät zu konstruieren, das selbstständig auf 40cm Wassertiefe absinkt, dort eine gewisse Zeit verbleibt und anschließend wieder auftaucht. Beim anderen Wettbewerb kam es vor allem darauf an, einen möglichst ungewöhnlichen exponentiellen Prozess aus dem Alltag geeignet darzustellen.

Neben den Wettbewerben konnten die Schülerinnen und Schüler an mehr als 60 Mitmachstationen spannenden Alltagsfragen auf den Grund gehen. Weiterhin konnten sie bei der „Tour der Sinne" in der Baumhainhalle interessantes rund um die menschliche Wahrnehmung erfahren oder an Workshops teilnehmen.

Erfolgreich waren zwei Gruppen des GPW bestehend aus Joanna Knecht und Lisa Wirbelauer, sowie Marlon Willhardt und Nina Preußner (Platz 5 und Platz 6 bei den „Exponentiellen Prozessen“)

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren