Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld BMBF-Projekt Forschungsbörse: „Tausche Lehrer gegen Krebsforscher“

Modellschule Obersberg

Wissenschaft und Schule zusammenzubringen, das ist das Ziel der "Forschungsbörse der Wissenschaftsjahre", einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, an der die Modellschule Obersberg nun bereits zum zweiten Mal teilgenommen hat. Grundlegender Gedanke dabei ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich durch den direkten Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Forschern stärker mit den Inhalten und Herangehensweisen von Wissenschaft identifizieren können.

Vor diesem Hintergrund hatten die drei Leistungskurse Biologie aus der Q1 im Rahmen des Unterrichtshalbjahres Genetik kürzlich Besuch von Prof. Ferdinand von Eggling vom Universitätsklinikum Jena. In einem zweistündigen, durch zahlreiche Graphiken und Abbildungen anschaulich gestalteten Fachvortrag erhielten die Schülerinnen und Schüler einen guten Einblick in die Arbeit des Molekularbiologen und Krebsforschers und seinen Forschungsschwerpunkt am Institut für Hals-, Nasen- und Ohrenkunde.

Ergänzt durch Berichte zum aktuellen Forschungsstand erfuhren die Schülerinnen und Schüler so viel Wissenswertes über unterschiedliche Formen von Krebserkrankungen, molekulargenetische Ursachen sowie aktuelle Therapiemöglichkeiten. So zum Beispiel werde laut Prof. Eggling die Bedeutung der individualisierten Medizin in Zukunft sicher noch zunehmen und auch dabei wäre es hilfreich, auf Methoden der Genanalyse zurückgreifen zu können. Die Wissenschaftler untersuchen in diesem Zusammenhang auch unterschiedliche Einflussfaktoren auf ein Erkrankungsrisiko und gehen z.B. der Frage nach, welche Rolle die Lebensweise spielt oder ob Krebs vererbbar sei.

Prof. Eggling interessierte sich aber auch für die Zukunftspläne seiner Zuhörer und ermunterte sie, sich durch nichts von den eigenen Interessen und Vorstellungen abbringen zu lassen – er selbst sei seinen schulischen Lieblingsfächern, den MINT-Fächern, treu geblieben und über ein Biologiestudium schließlich in der Krebsforschung gelandet.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren