Ernst-Abbe-Gymnasium, Eisenach Abbeaner erfolgeich in MINT

<!--

/* Font Definitions */

@font-face

{font-family:Calibri;

panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4;

mso-font-charset:0;

mso-generic-font-family:swiss;

mso-font-pitch:variable;

mso-font-signature:-536859905 -1073732485 9 0 511 0;}

/* Style Definitions */

p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal

{mso-style-unhide:no;

mso-style-qformat:yes;

mso-style-parent:"";

margin:0cm;

margin-bottom:.0001pt;

line-height:115%;

mso-pagination:widow-orphan;

font-size:11.0pt;

font-family:"Calibri","sans-serif";

mso-ascii-font-family:Calibri;

mso-ascii-theme-font:minor-latin;

mso-fareast-font-family:Calibri;

mso-fareast-theme-font:minor-latin;

mso-hansi-font-family:Calibri;

mso-hansi-theme-font:minor-latin;

mso-bidi-font-family:"Times New Roman";

mso-bidi-theme-font:minor-bidi;

mso-fareast-language:EN-US;}

.MsoChpDefault

{mso-style-type:export-only;

mso-default-props:yes;

font-family:"Calibri","sans-serif";

mso-ascii-font-family:Calibri;

mso-ascii-theme-font:minor-latin;

mso-fareast-font-family:Calibri;

mso-fareast-theme-font:minor-latin;

mso-hansi-font-family:Calibri;

mso-hansi-theme-font:minor-latin;

mso-bidi-font-family:"Times New Roman";

mso-bidi-theme-font:minor-bidi;

mso-fareast-language:EN-US;}

.MsoPapDefault

{mso-style-type:export-only;

line-height:115%;}

@page WordSection1

{size:612.0pt 792.0pt;

margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt;

mso-header-margin:36.0pt;

mso-footer-margin:36.0pt;

mso-paper-source:0;}

div.WordSection1

{page:WordSection1;}

-->

 

 

 

 

 

 

 

 

Lange haben die Abbeaner auf ihre

Preise des diesjährigen Känguruwettbewerbs der Mathematik gewartet. Aber es hat

sich wieder gelohnt. Unsere Jüngsten wurden mit 2. und 3. Preisen der

Humboldtuni Berlin ausgezeichnet. Über das Känguru-Shirt konnte sich Philip

Hagedorn (5a) freuen, er löste 16 aufeinanderfolgende Aufgaben richtig. Da es

bei diesem Wettbewerb keine Verlierer gibt, durften sich alle Teilnehmer über

eine Urkunde und einen „Känguru-Drehwurm“ freuen.

 

 

 

Gleichzeitig konnten noch

erfolgreiche „Chemkids“ auszeichnet werden. Kymberly Schrader und Eric Beck

(beide 7c) haben an der Frühjahrsrunde des Experimentalwettbewerbs „sehr

erfolgreich teilgenommen“ und sind im August zu einer zentralen

Auszeichnungsveranstaltung nach Nordhausen eingeladen.

 

 

 

Zu guter Letzt prämierten wir

noch die besten vier Fünftklässler der diesjährigen Denkolympiade, die wir im

Rahmen der Ernst-Abbe-Festwoche durchführten. Erk Helbig, Philip Hagedorn, Lukas

Hotzler und Wilhelm Glänzer werden im September unser Gymnasium in der zweiten

Stufe vertreten. Dazu wünschen wir viel Erfolg.

 

 

 

 

Silvia Skiba

 

(Fachkonferenz MINT)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren